Quellenkontextualisierung

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Herr M., 22. Juli 2016.

  1. Herr M.

    Herr M. Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich soll mich im Rahmen von Fachdidaktik (Geschichtsstudium) mit dem Thema "Quellen kontextualisieren" befassen und dazu einen 10 minütigen Vortrag halten. Allerdings finde ich dazu keine Literatur bzw, nur kurze Erklärungen, die jedoch den vorgegebenen Zeitraum niemals abdecken. Habt ihr mir vlt Tipps und Hinweise, welche Aspekte ich miteinbeziehen und näher erläutern kann oder vlt sogar Literaturhinweise?

    Freue mich über Antworten
    Danke schon mal.
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Geht es nur um den Schulunterricht oder auch um andere Kontexte der Kontextualisierung, etwa im Museum?
    Hast du die fachdidaktische Literatur schon durchgesehen? Stefan Jordan? Oliver Näpel? Hilke Günther-Arndt? (v.a. letztere ist sehr empfehlenswert).
    Schau dir auch mal ein paar Oberstufenbücher an, vor allem welche für die alte G9-11 bzw G8-10. Darin wird eigentlich immer exemplarisch, am liebsten an Thukydides Quellenkritik geübt und zwar mit erheblichem Augenmerk auch auf Kontextualisierung. Und vertu dich nicht, 10 Minuten sind gar nicht sooo lang.
     
  3. Herr M.

    Herr M. Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort!
    Es geht lediglich um den Schulunterricht. Habe was von Günther-Arndt gefunden. Das wird reichen. Sauer und Pandel habe ich bisher durchgeschaut, aber das war sehr dürftig. Nach Rücksprache mit dem Dozenten soll der Teil doch nur 5 Minuten einnehmen. Das sollte jetzt kein Problem werden.
    Danke :)
     

Diese Seite empfehlen