Reden der NSDAP aus den 1920er Jahren

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von BabylonDeutschland, 4. Dezember 2020.

  1. Ich bin auf der Suche nach den Reden aus Wahlkämpfen der 1920er Jahre der NSDAP....ich möchte sie vergleichen.
    Hat die NSDAP eigentlich den Menschen damals auch Frieden versprochen, oder kamen sie im Wahlkampf gleich militärisch und martialisch daher?
    Wie wurde das Thema Juden in den 1920er Jahren von der NSDAP in Reden behandelt?
    Weiß jemand, wo ich Reden aus den 1920 Jahren finden kann, damit ich was zum Vergleichen habe?
    Hat die NSDAP auch versucht, den Leuten zu erzählen, die Juden könnten eines Tages über Deutschland herrschen und in der Mehrheit sein?

    Sagte Hitler in den 1920er Jahren schon, dass die Juden aus Deutschland weg müssten?
    Was genau versprach die NSDAP den Menschen in den 1920 er Jahren?
    Und was mich auch interessieren würde: Brachte die NSDAP sich mit provokanten Aktionen selbst in die Schlagzeilen um im Gespräch zu bleiben? Gab es da auch Störaktionen im Parlament?
    Brachten sie SA Männer schon in den 1920er Jahren mit in den Reichstag?
     
  2. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

  3. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    27. Februar 1925 " Deutschlands Zukunft und unsere Bewegung" Rede auf NSDAP-Versammlung in München
    Dok. 6:
    Broschüre: " Die Rede Adolf Hitlers in der ersten großen Massenversammlung (Münchener BürgerbräuKeller vom 27. Februar 1925) bei Wiederaufrichtung der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiter-Partei" , München 1925 (Eher-Verlag)

    Die Broschüre erschien am 7.3.1925. Ausführliche Wiedergabe der Rede: Völkischer Kurier vom 1./2.3.1925, " Hitlers Wiedereintritt in das öffentliche Leben" ; VB vom 7.3.1925, " Adolf Hitler wieder in der Öffentlichkeit" . Vgl. auch Augsburger Abendzeitung vom 28.2.1925, " Die Hitler-Versammlung" ; Bayerischer Kurier vom 28.2.1925, " Hitler-Fieber" ; Münchner Neueste Nachrichten vom 28.2.1925, " Hitler-Versammlung" ; Münchener Post vom 28.2.1925, "Eine Provokation der Staatsautorität" ; Frankfurter Zeitung vom 3.3.1925 (MA), "Der Diktator Hitler" ; Süddeutsche Zeitung vom 3.3.1925, " Hitler" . Sowie PND-Bericht Nr. 496, o. D., Lagebericht N/Nr. 25 der Polizeidirektion München vom 2.3.1925, Polizeidirektion München an Staatsministerium des Innern vom 4.3.1925; alle StA München, Polizeidirektion München 6734.

    Bei Bedarf an Details kann ich die einstellen.

    Quelle:
    Hitler Adolf: Reden, Schriften, Anordnungen : Februar 1925 bis Januar 1933/ Hitler. Hrsg. vom Institut für Zeitgeschichte
    Band 1, 1925, S. 14-28
     
  4. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Wenn du dich mit den Reden von Hitler befassen möchtest, dann kommst du nicht darum herum einige Literatur zur NSDAP etc. zu lesen. Dazu empfehle ich dir folgende Bücher.
    • Kellerhof, Sven Felix: Die NSDAP. Eine Partei und ihre Mitglieder. Klett-Cotta Verlag 2017. 440 Seite
      • Da findest du die Geschichte zur Entstehung der Partei von 1919 bis zum Ende 1945
    • Siemens, Daniel: Sturmabteilung. Die Geschichte der SA. Siedler Verlag 2017. 589 Seiten.
      • Dies ist eine umfassende Gesamtdarstellung vom Aufstieg bis zum Ende der SA.
    • Heusler, Andreas: Das Braune Haus. Wie München zur "Hauptstadt der Bewegung" wurde.

    Hier noch eine kurze Zusammenstellung zur Geschichte der NSDAP:

    https://www.historisches-lexikonbayerns.de/Lexikon/Nationalsozialistische_Deutsche_Arbeiterpartei_(NSDAP),_1920-1923/1925-1945
     
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Mod/ Tagespolitik gelöscht /
     
  6. Das hier könnte ebenfalls hilfreich sein - Audio-Sammlung von Reden aus Deutschland von 1900 bis 1945:

    https://archive.org/details/Hitler_Speeches

    Da sind einige Hitler-Reden dabei, aber auch zahlreiche andere Reden und Aufnahmen.
     
    hatl gefällt das.

Diese Seite empfehlen