Revolution 1848 im Vergleich zur DDR

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von Cpk90, 5. März 2011.

  1. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich schreibe blad mein Abi u.a. über dieses Gebiet, frage mich allerdings im Moment noch nach Konkreten parallelen.

    On welchen Konkreten Ereignissen lasen sich die Revolution 48 und der Fall der Mauer vereinen?

    Ich dachte da so an Karlsbader Beschlüsse und die eingeschränkte Pressefreiheit in der DDR.
    Wie auch Hambacher Fest und Montagsdemos.

    Ich würde gerne mal eure Meinung zu diesem Thema hören ;-)

    Also schon mal Danke an alle
     
  2. iamNex

    iamNex Aktives Mitglied

    Die Monagsdemos und das HF zu vergleichen finde ich irgendwie unpassend.
    Das HF war in dieser Form einmalig, unter anderem mit internationalem Anspruch und das HF war sich in keinster Weise einig über die Durchsetzung der Ziele.

    Außerdem zählen HF und Karlsbader Beschlüsse eigentlich nicht zur Revolution 1848, sondern (und selbst hier im Grunde nur begrenzt) zum Vormärz.
    Die KB fallen mehr in die Zeit der Restauration.

    Was du tun kannst, ist die geplante Reichsverfassung von 1849 mit der/den DDR-Verfassung(en) zu vergleichen und eventuell hier Parallelen feststellen.
    Eventuell noch der Vergleich Volksaufstand 1953 und die Barrikadenkämpfe währen der Revolution? Und wie die Revolution niedergeschlagen wurde.

    Insgesamt aber ein merkwürdiges Thema, wie ich fidne.
    No hating ;)
     
  3. Lili

    Lili Neues Mitglied

  4. iamNex

    iamNex Aktives Mitglied

    Ach es ging um die beiden Revolutionen im Vergleich.:autsch:
    Ich hab das so aufgefasst, als ging es um die Rev'48 und die DDR ansich.

    Verdammt :D
     
    1 Person gefällt das.
  5. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Danke für die antworten.
    Wie lassen sich denn die Oppositionsgruppen von '48 und '89 vergleichen?
     
  6. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Was hast du denn selbst schon rausgefunden?
     
  7. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Ja zum einen in der DDR die Kirche und die intelektuellen sowie einige künstler (Biermann/neues Forum).
    Dem hingegen 48 natuerlich die Burschenschaften.
    Inwiefern man jetzt die Abgeordneten der Paulskirche hier einordnen kann bin ich mir nicht so sicher. (Hecker/Struve)
    Ich bin mir auch nicht so sicher welche genauen Gruppierungen 48 vorhanden waren und welche Ziele sie vertraten.
     
  8. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Mehr nicht? Wende (DDR) ? Wikipedia
    Montagsdemonstrationen 1989/1990 in der DDR ? Wikipedia

    Zum Einstieg: Deutsche Revolution 1848/49 ? Wikipedia
     
  9. Repo

    Repo Neues Mitglied

    Moment, Hecker und Struve waren keine Paulskirchenabgeordneten, es wird sogar die Meinung vertreten, dass ihr "revolutionärer Schwung" mit der Enttäuschung nicht ins Parlament gekommen zu sein, mindestens zum Teil zusammenhängt.
     
  10. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Ah okay dann hatte ich das mit den beiden falsch aufgefasst.
    Aber wie lassen sich denn beide oppositionsgedanken miteinander verbinden?
    Wunsch nach Nation ??
     
  11. iamNex

    iamNex Aktives Mitglied

    Wunsch nach Menschenrechten und Pluralismus.
    Der Gedanke einer geeinten Nation war auch bei beiden dar, aber wenn ich mich recht erinnere, war dieser Wunsch bei der 48'-Rev. viel stärker ausgeprägt als 1989, wo es mehr um Demokratie und Rechte ging.

    1848 spielte vor allem der Wunsch nach einer gemeinsamen Verfassung eine Rolle.
    Die DDR hatte zwar eine Verfassung, aber so ernst nehmen konnte man die nicht.
     
  12. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Stell doch einfach mal die jeweiligen Oppositionsgedanken gegenüber.
     
  13. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Ah okay, danke
    Aber nochmal zu den Gruppierungen 48 i-wie werd ich aus Wiki nicht so richtig schlau :/
    Welche verschiedenen Richtungen gab es denn?
     
  14. iamNex

    iamNex Aktives Mitglied

    Wikipedia


    Und generell, also nicht in der NV, sondern generell in der Zeit der Revolution, gab es natürlich jene, die die Revolution gänzlich ablehnten und den Status quo beibehalten wollten.

     
  15. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Ja okay alles klar danke an alle!

    Fallen euch vllt noch i-welche paralitäten ein welche jetzt noch nicht zur Sprache gekommen sind?
     
  16. iamNex

    iamNex Aktives Mitglied

    Fallen dir denn noch welche ein?
     
  17. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Im mom nicht deswegen frag ich ja ;-)
     
  18. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Was sind denn "paralitäten"?
     
  19. Repo

    Repo Neues Mitglied


    Anno 48 gab es eine Komponente die 89 völlig fehlte.
    Der Aufstand der Landbevölkerung die sich der Feudalrechte der Standesherrschaft erfolgreich entledigte. Mit teilweise recht gewalttätigen Zügen.
    Der Teil der 48er Revolution der völlig erfolgreich verlaufen ist.
    Was vielfach vergessen wird.
     
  20. Cpk90

    Cpk90 Neues Mitglied

    Oh sorry vertippt
    "parallelitäten"
     

Diese Seite empfehlen