Richard III.

Dieses Thema im Forum "Krisenzeiten und Renaissance (14. - 15. Jhd.)" wurde erstellt von Xander, 5. Februar 2013.

  1. Xander

    Xander Aktives Mitglied

    "A Horse! A Horse! My kingdom for a horse"

    Das am 25. August 2012 unter einem Parkplatz in Leicester gefundene Skelett sind tatsächlich die Überreste Richard III! Eine DNA Analyse mit eeeeentfernt Verwandten (in 17. Generation) gab nun Gewissheit!

    Nun muß man nur noch ein Pferd für ihn finden! ;)

    Archäologen bestätigen: Das entdeckte Skelett gehört Richard III - SPIEGEL ONLINE
     
  2. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Das ist wirklich eine tolle Sache! Man denkt, dass der tausendfach durchwühlte europäische Boden eigentlich nichts mehr hergeben kann und dann taucht plötzlich ein königliches Skelett aus dem 15. Jh. auf.

    Was mir unverständlich bleibt, ist diese Tatsache:

    "Die DNA-Proben für den Abgleich erhielten die Archäologen von dem 55-jährigen kanadischstämmigen Michael Ibsen, der in 17. Generation mit Richard verwandt ist."

    Woher weiß man, dass ein Kanadier mit bürgerlichem (!) Namen in 17. Generation (!) mit Richard III. verwandt ist? :grübel:
     
  3. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Scheinbar haben Historiker den Stammbaum zurückverfolgt.

    BBC News - Richard III dig: From cabinet-maker to kingmaker
     
  4. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Das erhellt die Sache ein wenig.

    Dennoch finde ich es erstaunlich, dass man eine bürgerlich gewordene Linie, der sicher über die Jahrhunderte hinweg keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt wurde, so weit zurückverfolgen konnte. Hat sich denn das Bewusstsein einer königlichen Abkunft bei der kanadischen Familie Ibsen erhalten?

    Die Linie geht danach zurück auf Anne of York, Schwester Richards III., und deren einziger Tochter Anne St. Leger. Bei Wiki fand ich dazu noch folgende Erläuterung:

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2013
  5. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Vor vier Jahren hat man bei Grabungen vor dem Magdeburger Dom die längst verschollenen Überreste von Edgitha (10. Jahrhundert) wiederentdeckt, der Angelsachsenprinzessin, die mit dem späteren Kaiser Otto verheiratet worden war. Sie wurden dann in einem neuen Grab im Dom wieder bestattet.
     
  6. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied


    Ich finde es auch faszinierend. Vor allem konnte nun nachgewiesen werden, dass der als bucklig beschrieben König - was lange Zeit als Verleumdung durch die Tudors angesehen wurde - wirklich an einer Knochenverformung an den Schultern litt.
     
  7. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Dass Heinrich der Löwe wegen einer Hüftverletzung hinkte, die er sich bei einem Sturz vom Pferd zugezogen hatte, fand man auch erst heraus, als sein Grab im Braunschweiger Dom im Beisein Hitlers geöffnet wurde. Da der Herzog zudem klein und schwarzhaarig war, erlosch des "Führers" Interesse schlagartig. Er hatte sich einen blonden arischen Recken gewünscht - und dann das!

    Ergo stößt man bei hochherrschaftlichen Skeletten auf manch Vermutetes, zuweilen aber auf völlig Unvermutetes! :D
     
  8. Mischa

    Mischa Aktives Mitglied

    Schau mal hier, Dieter.


    Das ist eine Seite aus thepeerage.com. Da kann man sich beim (britischen) Adel/Königshaus durch den Stammbaum klicken.

    Anne Plantagenet ist die Schwester Richards, von der der DNA-Spender abstammt.Weiter geht es bei der jüngeren Tochter. Ob Du bis zum DNA-Spender kommst, weiß ich nicht. Ich hab grad keine Zeit mich durch 17 Generationen zu klicken.







    Anne Plantagenet

    F, #101638, b. 10 August 1439, d. 12 January 1476

    Last Edited=22 May 2004
    Consanguinity Index=2.47% Anne Plantagenet was born on 10 August 1439 at Fotheringhay Castle, Fotheringhay, Northamptonshire, England.1 She was the daughter of Richard Plantagenet, 3rd Duke of York and Lady Cecily Neville. She married, firstly, Henry de Holand, 2nd Duke of Exeter, son of John de Holand, 1st Duke of Exeter and Anne Stafford, before 30 July 1447.2 She and Henry de Holand, 2nd Duke of Exeter were divorced on 12 November 1472.1 She married, secondly, Sir Thomas St. Leger in 1472/73.1 She died on 12 January 1476 at age 36 in childbirth.1 She was buried at St. George's Chapel, Windsor Castle, Windsor, Berkshire, England.1
    From before 30 July 1447, her married name became de Holand. From 1473, her married name became St. Leger. As a result of her marriage, Anne Plantagenet was styled as Duchess of Exeter.
    Child of Anne Plantagenet and Henry de Holand, 2nd Duke of Exeter


    Child of Anne Plantagenet and Sir Thomas St. Leger



    Citations


    1. [S11] Alison Weir, Britain's Royal Family: A Complete Genealogy (London, U.K.: The Bodley Head, 1999), page 134. Hereinafter cited as Britain's Royal Family.
    2. [S11] Alison Weir, Britain's Royal Family, page 97.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2013
    1 Person gefällt das.
  9. Mischa

    Mischa Aktives Mitglied

    Ja, aber eine Skoliosis ist noch kein Buckel. Nur eine Verkrümmung der Wirbelsäule.
     

Diese Seite empfehlen