Seit wann gibt man die Jahreszahl mit Chr. an ?

Dieses Thema im Forum "Das Christentum" wurde erstellt von Alpha, 24. August 2017.

  1. Alpha

    Alpha Gast

    Seit wann wird die Jahreszahl mit vor oder nach Christi Geburt angegeben? Und warum entspricht dieses Datum nicht dem tatsächlichen Geburtstag Jesu?
     
  2. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Du meinst wohl das Geburtsjahr anstatt dem Geburtstag? Das tatsächliche Geburtsjahr (wie im Übrigen auch das Geburtsdatum (Tag, Monat)) ist unbekannt. Aus den biblischen Angaben ergibt sich ein Zeitfenster, genauer lässt sich das Jahr daraus aber nicht ermitteln. Laut biblischen Abgaben soll Jesus in seinem dreißigsten Lebensjahr das Predigen begonnen haben und drei Jahre durchs Land gezogen sein. Demnach müsste er in seinem 33. Lebensjahr hingerichtet worden sein. Die fand laut Bibel während der Regierung des Tiberius statt (14 - 37 n. Chr.). Das ergibt rückwärts gerechnet ein Zeitfenster von 19 v. Chr - 4 n.Chr.
    Im Matthäusevangelium wird Jesu Geburt in die Herrschaft des Herodes datiert. Da Herodes 4. v. Chr. starb, lässt sich das Geburtsjahr nun auf die Jahre 19 v. Chr- bis 4 v. Chr eingrenzen.
    Nun gibt es eine Stelle im Lukasevangelium, wo Johannes der Täufer Herdodes Antipas, der seinem Vater 4 v. Chr. in einigen seiner Gebiete als Herrscher nachfolgte, wegen Ehebruchs angriff. Dies ist nach Lukas im 15 Jahr der Herrschaft des Tiberius gewesen (also 29 n. Chr.). Zu diese Zeitpunkt lebte Jesus aber noch, der Johannes nach bibl. Darstellung im Gefängnis besuchte. Das wiederum ist problematisch, denn wenn Jesus 33 Jahre alt wurde und 29 noch lebte, kann er nicht vor 2 v. Chr. geboren worden sein. Er wurde aber angeblich während der Herrschaft des Herodes geboren, der ja 4 v. Chr starb. Die Bibeltexte widersprechen sich hier also.
    Das reicht aber noch nicht an Komplexität des Problems, denn jetzt kommt der Statthalter von Syrien ins Spiel: Quirinius. In den Kontext von dessen Zensus soll Jesus geboren worden sein. Das war aber wiederum nicht vor 6 n. Chr. in diesem Amt. Man könnte die Liste sicher noch fortführen.
     
    Brissotin gefällt das.
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Stehst du:

     
  5. Alpha

    Alpha Gast

    Vielen Dank für die Antworten. Natürlich war das Geburtsjahr gemeint (wobei es das Jahr 0 eigentlich sowieso nicht gibt). Weiß einer von euch ob es einen bestimmten Grund gibt warum Jese Geburt ausgerechnet auf dieses Jahr festgelegt wurde?
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Weil sich Dionysios Exiguus verrechnet hat bzw. mit dem Kuddelmuddel der biblischen Angaben nicht zurecht gekommen ist.
     
  7. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    So genau sind die Angaben nicht.
    Nach Lukas war Jesus "ungefähr dreißig Jahre alt", als er mit dem Predigen begann. Wie lange er durchs Land zog, steht bei Lukas nicht. Lukas und die anderen Synoptiker erwecken allerdings den Eindruck, als ob das nur kurze Zeit war. Für eine mehrjährige Wirkungszeit ergeben sich hier keine Anhaltspunkte, und von einer dreijährigen Wirkungszeit ist erst recht nirgends die Rede. Lediglich das Johannesevangelium erwähnt drei Pessachfeste. Nur unter der Annahme, dass damit drei aufeinanderfolgende Pessachfeste gemeint sind (und Johannes eine korrekte Chronologie bietet), ergeben sich drei Jahre.

    Eine Berechnung des Geburtsjahrs ist also mit den biblischen Angaben nicht möglich. Von daher kann sich Dionysius Exiguus nicht "verrechnet" haben.

    Lukas' Angabe "15. Jahr des Tiberius" für Johannes den Täufer scheint mir ein zuverlässigerer Anhaltspunkt zu sein als die widersprüchlichen Angaben aus den Geburtsgeschichten, bei denen schon Lukas sich einen Spagat von zehn Jahren (Herodes König von Judäa / Quirinius Statthalter von Syrien) leistet.
    Diesen Ausgangspunkt dürfte auch Dionysus Exiguus gewählt haben. Wie ich meine, keine so schlechte Wahl.
     
    Brissotin gefällt das.
  8. Alpha

    Alpha Gast

    Okay Danke nochmal.

    Das heißt also das das Jahr 0 (bzw. das Jahr in dem Jesus laut unseren Angaben geboren ist) im Zeitfenster liegt.
     
  9. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das Jahr 0 existiert in der Geschichtsschreibung nicht. Auf das Jahr 1 v. Chr. folgt das Jahr 1 n. Chr.

    Jahr null – Wikipedia
     
  10. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Und genau genommen stellte Dionysius Exiguus auf die Fleischwerdung und nicht die Geburt ab, wenn ich es richtig im Kopf habe. Dabei spielten dann auch mathematische Probleme bei der Berechnung von Oster- und Pessachfest eine Rolle, wodurch seine Berechnung ungenau wurde. Ich nenne später noch Literatur, die auf den mathematischen Aspekt der Datierung eingeht.
     
  11. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    So, der folgende Titel müsste hinsichtlich der Null weiterführen:
    Ulrich Voigt, Dionysius Exiguus und die Zahl Null, Hamburg ?, Likanas Verlag.
     

Diese Seite empfehlen