Separatismus in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von C_M_Burns, 11. Dezember 2005.

  1. C_M_Burns

    C_M_Burns Neues Mitglied

    Hallo :winke:,
    ich habe den erfreulichen Auftrag bekommen, einen Geschichts-Vortrag über den Separatismus in Deutschland in der Zeitspanne von 1789 bis 1863 auszuarbeiten. Nun, über die Weimarer Republik findet man Massen an Informationen, nur ist Passendes in der begrenzten Zeispanne Mangelware. Die Suchfunktion hier im Forum brachte mich auch nicht wirklich weiter.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Links oder andere Informationen zukommen lassen könnte.;)
    Schönen 3. Advent noch.
     
  2. Sorriso

    Sorriso Neues Mitglied

    Jetzt bin ich verwirrt.....:grübel:
    Du meinst wohl von 1789 bis 1963, sonst bist du bei der Weimarer Republik nämlich falsch, die kommt erst ein bisschen später!
     
  3. C_M_Burns

    C_M_Burns Neues Mitglied

    Nein, sorry. Ich meinte damit, dass ich zum Thema "Separatismus in Deutschland" nur Informationen bezüglich der Zeit der Weimarer Republik finde. Und das brauche ich ja nicht.
    Also die Zeit bleibt bei 1789 bis 1863 (Verabschiedung des Elysée-Vertrages). :yes:
     
  4. Seldschuk

    Seldschuk Aktives Mitglied

    Ich denke die betreffende Zeit fällt eher in den Bereich Gegensatz Preussen und Ö.U., d.h. der deutsche Dualismus oder die Frage einer grossdeutschen oder kleindeutschen Lösung.
    1.) Also die Frage was kommt nach der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, dass durch Napoleon zerschlagen wurde. Befasse dich mal mit dem Wiener Kongress und seinen Folgen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Kongress
    2.) Was ist mit der Revolution in deutschland 1848???


    Alles will ich ja nun nicht vorwegnehmen, denn der Lehrer soll dich ja bewerten und nicht mich! Grüsse Seldschuk :winke:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
  5. Seldschuk

    Seldschuk Aktives Mitglied

    Dafür einen roten???

    Dafür habe ich einen roten Bommel bekommen von wem nur??? :rofl: :rofl:

    Trotzdem schönen 3 Advent dir auch! =) =)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2005
  6. Sorriso

    Sorriso Neues Mitglied

    Die Völkerschlacht bei Leipzig oder generell die napoleonische Agressionspolitik gegen den Rest Europas (bzw. Deutschland) sind sicher auch gute Anhaltspunkte!
     
    1 Person gefällt das.
  7. Repo

    Repo Neues Mitglied

    :grübel: 1863 Elysée-Vertrag????? 1963 OK, aber dann ist Weimar wieder richtig:grübel:
    Welchen Zeitraum suchst Du denn wirklich

    Grüße Repo
     
  8. C_M_Burns

    C_M_Burns Neues Mitglied

    Wie gesagt: 1789-1863.
    Danke an die Ansätze von Seldschuk und Sorriso :winke:
     
  9. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied

  10. Tekker

    Tekker Gast

    Mmh, das Jahr 1863 verwirrt mich jetzt schon die ganze Zeit...:grübel:
    Wie kommt dein Lehrer denn auf diese Jahreszahl? 1866 oder besser 1870/71 würde da mehr Sinn ergeben. Oder eben 1963. (Elysée-Vertrag)

    Wobei mir das ganze Thema insgesamt etwas, naja, "verkehrtherum" erscheint. Meistens hat man doch schließlich versucht, Deutschland ersteinmal zu einigen. Was sollte es denn zu Zeiten des Deutschen Bundes zu separieren gegeben haben???:confused:

    So ganz spontan fallen mir da nur drei Dinge ein:

    1. Der Rheinbund als "Separationsverein"

    2. Elsaß-Lothringen im Bismarkreich und

    3. das Rheinland während der (frühen) Weimarer Republik

    Oder wie ist das ganze gemeint? *aufschlauchsteht*
     
  11. C_M_Burns

    C_M_Burns Neues Mitglied

    Der Vertrag war 1963? Schei*e, .. da stand ich wohl die ganze Zeit auf dem Schlauch, verdammt. :autsch: Ok, ..
    Also, die Zeit gilt bis zum Elysée-Vertrag. Und wenn der 1963 war, dann gilt auch die Spanne bis 1963. Wie blind kann man sein .. :rofl:
     
  12. Mercy

    Mercy unvergessen

    Klingt nach Separatismus:

    Als Mainzer Republik wird der kurzlebige Freistaat bezeichnet, der von März bis Juli 1793 unter dem Schutz der französischen Revolutionstruppen auf dem Gebiet des heutigen Rheinhessen und der Pfalz bestand und der das erste, auf bürgerlich-demokratischen Grundsätzen beruhende Staatswesen auf deutschem Boden gewesen ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mainzer_Republik
     
  13. C_M_Burns

    C_M_Burns Neues Mitglied

    Habe mal noch eine abschließende Frage, die mich schon länger beschäftigt.
    Warum waren die Franzosen oft so drauf und dran, den Separatismus in Deutschland zu unterstützen und anzukurbeln (z.B. in der rheinischen Republik)? Und wieso wollten sich einige Separatisten vom dt. Reich abgrenzen und sich sogar an Frankreich anschließen? :grübel: War Frankreich einfach nur "attraktiver" oder konnte sie in ihrem gesellschaftlichen Leben besser unterstützen oder was waren die grundlegenden Motive für dieses Bestreben?
     
  14. Mercy

    Mercy unvergessen

    Für Frankreich war Rheingrenze aus Sicherheitsgründen erstrebenswert. Für die Anhänger der "Rheinischen Republik" waren es die revolutionären Errungenschaften; für spätere Rheinländer dürften es antipreussische Ressentiments gewesen sein. Das müsste man im einzelnen untersuchen.
     

Diese Seite empfehlen