Septem Fratres - Sabta - Çebta - Ceuta

Dieses Thema im Forum "Südeuropa | Mittelmeerraum" wurde erstellt von Mfelix, 6. Mai 2022.

  1. Mfelix

    Mfelix Mitglied

    Es gibt eine spanische Stadt die im lateinischen "Septa" heisst und im spanischen Ceuta

    Wegen den sieben Hügel in der Umgebung(?) aber hier wurde aus einem S --> C
     
  2. Mfelix

    Mfelix Mitglied

    Bei Wiki wird es so angegeben:

    „Sieben Brüder“ war der antike Name des Bergmassivs Jbel Musa. Aus der Ortsbezeichnung „Bei den Sieben Brüdern“ entstand als römische Lehnübersetzung Ad Septem Fratres und daraus die Kurzform Septem → Septa. Im Arabischen gibt es kein /p/, weshalb es durch /b/ ersetzt wurde: arabisch Sabta. Zur Umlautung /a/ → /e/ siehe Arabische Dialekte: Imāla.

    Die portugiesische und spanische (und internationalisierte) Namensform lautet Ceuta. Die Substituierung des Lautes /b/ (in arab. Sabta) durch den Laut /u/ (in Ceuta) entspricht dem häufigen Tausch der Grapheme „b“ und „v/u“ in den iberoromanischen Sprachen.

    Der antike Name lautet aber Abyla und soll auf punisch "Berg Gottes" heissen daher jebel musa ,nicht zu verwechseln mit dem pendant auf dem Sinai/Midian.

    UNd Abyla soll eine der Säulen Herakles sein (wenn nicht damit wirklich Säulen,eines Tempel gemeint sind)
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Lautevolution von Septem zu Ceuta ist a) mit dem Arabischen und b) mit dem Spanischen zu erklären.
    Der Lateinische Name auf Septem heruntergebrochen wurde zu arab. Sabta (hocharabisch), die Araber kennen kein -p-.
    Im Spanischen wird phonetisch nicht zwischen -b- und -v- unterschieden und im Mittelalter graphisch nicht zwischen -u- und -v-, so wird dann über die Graphie aus dem -p- bzw. -b- ein /u/:
    capitellum > cabdiello > caudillo
    baptizare > babtizar > bautizar
    civitas > cibdad > ciudad
    Septem > Sabta > Ceuta

    Arabisches sīn س und ṣād ص werden im Spanischen, wenn sie vor dem 17. Jhdt. entlehnt wurden, regelmäßig zu altspanisch /ts/ -ç-, neuspanisch /θ/, also -c- oder -z-.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Darstellungsweise kam mir doch irgendwie vertraut vor. Aus der Versionsgeschichte des Artikels:

    8. August 2011
    1. August 2011
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das kommt mir ein wenig “Spanisch” vor.
    1. Abyla = ‘Berg Gottes’: Die englische Wikipedia verweist hier auf Lempiere‘s Classical Dictionary von 1843, darin steht aber nichts von ‚Berg Gottes‘. Wenn ich im phönizischen WB unter har und El bzw. B‘l schaue, finde ich dort erwartungsgemäß die Übersetzungen für ‚Berg‘, ,Gott‘ und ‚Herr/Baal‘. Ab wäre ‚Vater‘. Aus Abyla lässt sich m.E. kein ‚Berg Gottes‘ rekonstruieren.
    2. „daher jebel musa“: Der arabische Name des Berges Ǧabal Mūsā ist ein Pendant zu Gibraltar (Ǧabal Ṭāriq, zuvor Calpe).
    Gemeint sind die Eroberer Mūsā ibn Nuṣair und Ṭāriq ibn Ziyād. Daher haben die beiden Berge ihre Namen.
     

Diese Seite empfehlen