Skulpturenraten - Googeln grundsätzlich erlaubt

Dieses Thema im Forum "Quiz" wurde erstellt von SRuehlow, 19. Februar 2006.

  1. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Wer war eigentlich Schuld dass da ein Aberglaube entstand?

    Wahrscheinlich waren es „Berge“ und die mit Sicherheit die „Royal Candian Air Force““.

    So, nun genug der Hinweise und...

    Erfreuen wir uns an den schönen Song von Kari Bremnes: „E du Nord“, einen der schönsten Songs die ich kenne.
     
  2. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Die Lösung dieses Rätsels führt uns wiederum nach Norwegen.
    All meine Hinweise deuteten ja auf Norwegen.

    Dieses Mal aber ins Rogaland, in die viertgrößte Stadt Norwegens – Stavanger.

    Und da erst einmal zum Dom, denn der Schutzheilige dieses Doms ist Sanct Svithun (Svithin) von Winchester/England.

    Dieser Name veranlasste die Reederei DSDS in Stavanger (Det Stavangerske Dampskibsselskap) u.a. 2 Schiffe mit den Namen dieses Heiligen zu taufen.

    Eins lief im März 1927 vom Stapel.

    Dieses Schiff wurde am 30.09.1943 irrtümlicherweise von der Royal Canadian Air Force bombardiert und versenkt. Es starben da 35 norwegische Zivilisten und 12 deutsche Soldaten.

    Die Reederei gab ein neues Schiff 1950 in Auftrag. Der Stapellauf war am 8.06.1950 und man gab diesen wiederum den Namen Sanct Svithun.

    Am 21.10.1962 lief dieses Schiff auf Grund. Es starben 41 Menschen. Dieses Schiff hatte aber schon im Januar 1952 ein Unfall, da kam Gott sei Dank jedoch Niemand um.

    Jedenfalls, die Reederei beschloss daraufhin, nie wieder einen Schiff diesen Namen Sanct Svithun zu geben.
    Und ich glaube daran halten sich auch andere Reedereien in Norwegen.

    Wer was interessantes hat, kann dann weiter machen. Es war ja nur unvollständig gelöst.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich hätte eines, wenn ihr bis heute Abend Geduld habt. Ich habe nämlich extra für dieses Rätsel ein Foto geschossen. Leider gibt es, wie ich bei der Google-Recherche herausfand, bereits ein ähnliches Foto, wenn auch aus einem anderen Winkel.
     
    Ralf.M gefällt das.
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    DSC03128.jpg Dieser Kollege sitzt vor seinem ehem. Amtssitz. Wo ist das und wer ist er und warum ist er in einem Geschichtsforum von Interesse?
     
  5. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das vierte Kapitel fängt mit dem Wort "Dithmarscher" an, dann wird es wohl der Verfasser der Dithmarscher Chronik sein.
     
    Selene gefällt das.
  6. Selene

    Selene Aktives Mitglied

    @Sepiola: Ja! :)
    In Büsum:
    Johann Adolfi Köster ("Neocorus") war ein bedeutender Chronist der Geschichte Dithmarschens; er bearbeitete für die Einführung in die Geschichte auch den Text der Germania des Tacitus in mittelniederdeutsch.
     
  7. Selene

    Selene Aktives Mitglied

    Ergänzung:

    Im Juni 2009 wurde auf dem Vorplatz der Kirche St. Clemens, dem Neocorus-Platz, eine Skulptur des Dithmarscher Chronisten enthüllt. Jens Rusch schuf sie, Pastor Dr. Dietrich Stein saß ihm dabei Modell.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2020
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  9. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    upload_2020-9-14_20-14-28.png

    Wann wurde dieses Denkmal aufgestellt?
    Im Bauausschuss saß damals ein späterer König, der als Opfer eines Justizverbrechens endete.
     

    Anhänge:

  10. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    am 22. November 1891 in Aalen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2020
  11. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

  12. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Gewusst oder gegooglet?
     
  13. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Gegoogelt und zwar so: Zuerst auf Grund der Haartracht und der Kleidung die Person auf Mitte 18. Jh. eingegrenzt, dann nach Bildern berühmter Personen des 18. Jh. gegoogelt und irgendwann sah ich ein Bild von Schubart, das der Büste ähnlich war. Die Geschicht zum König hörte ich mir an bei Denk mal Schubart! - 2. Ein kamerunischer Prinz
     
    Sepiola gefällt das.
  14. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

  15. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Dann wieder etwas Exotik:
    t3.jpg
    Dieser König starb gemäss Legende auf ungewöhnliche Weise. Wie?
     
  16. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Ein König von Sukhothai?
     
  17. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Nein.
    (und damit 9 weniger, die zur Auswahl stehen)
     
  18. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Thailand ist aber schon richtig?
     
  19. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Ja, wenn du damit meinst, ob das Denkmal in Thailand steht.
    Nein, wenn du fragst, ob er König von Thailand war. Thailand als solches gibt es ja erst seit dem 20. Jh., aber er war auch nicht König von Siam.
     
  20. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    So wie bei uns nur wenige Herrscher den Beinamen "der Große" erhielten, war das auch im historischen Raum des heutigen Thailands selten. Dieser König hat den Beinamen "Maharat" = "der Große".
     

Diese Seite empfehlen