Space Shuttle - ein amerikanischer Traum

Dieses Thema im Forum "Technikgeschichte" wurde erstellt von Köbis17, 21. Juli 2011.

  1. Köbis17

    Köbis17 Gesperrt

    Heute ist eines der Space Shuttle zum letzten mal gelandet und damit ist die USA vorerst auf viele Jahre von der führenden Position im Fährgeschäft zum Weltall raus und das Shuttle ist Geschichte.

    Wer hätte das noch in den 60iger Jahren gedacht, als der Wettstreit der Machtblöcke im technischen Fortschritt auch ins Weltall getragen wurde und die amerikanische Weltraumtechnik immer gleichauf mit der sowjetischen war.

    Das Space Shuttle sollte da eine neue Inovation darstellen und doch war es eine Sackgasse.

    Nur ein Traum, oder eigendlich nur der finanzielle Bankrott?
     
  2. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Es ist ja nur ein vorübergehender Stillstand, so wie auch seinerzeit zwischen dem letzten Apollo-Flug und dem ersten Start eines Space Shuttles.

    Nachdem vor wenigen Wochen die Gelder bewilligt wurden, wird nun das Projekt Multi-Purpose Crew Vehicle (MPCV) aufgelegt, wobei schon in 5 Jahren die ersten Erprobungsflüge stattfinden sollen.

    Es handelt sich beim MPCV um eine Raumkapsel (ähnlich wie seinerzeit beim Apollo-Programm), die mit einer Trägerrakete ins All geschossen werden soll, wahrscheinlich eine überarbeitete Delta-IV oder Atlas-V.

    Also, Kopf hoch! Es geht weiter mit der Raumfahrt!

    Außerdem gibt es ja auch noch die Russen, Chinesen, Japaner, Inder und Europäer.
     
  3. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Ich weiss, wie die Chinesen und Inder autofahren. DIE möchte ich lieber nicht über mir im Weltraum haben. :devil:

    Gruss Pelzer

    .
     
  4. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

  5. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Mein Arbeitgeber (Sitz USA) hat auch schon eine Firma für Weltraumtourismus gegründet.
     
  6. Kosmokrat

    Kosmokrat Mitglied

    Also, Kopf hoch! Es geht weiter mit der Raumfahrt!

    Stimmt, aber ich denke, die USA haben erstmal mit Ihrer Schuldenkrise zu tun und werden deßhalb, nicht mehr so viel Geld in die Raumfahrt pumpen können. :weinen:

    Ich erinnere nur an das Constellation Programm, das Aufgrund von Geldmangel ziemlich abgespeckt werden musste:
    Statt Vorbereitung des Menschen auf einen Marsflug und darüber hinaus
    heisst es jetzt noch Das Raumschiff muss als Personen- und Nutzlasttransporter zur ISS verwendbar sein


    Außerdem gibt es ja auch noch die Russen, Chinesen, Japaner, Inder und Europäer.

    Stimme ich auch zu, die Chinesen haben vor ein paar Tagen, ein eigenes Raumlabor hochgeschossen.
    Das ist zwar nur 2 Jahre einsatzbereit, aber ich denke, die Chinesen sind auf dem richtigen Weg.

    PS: Das war mein erster Post. Ich hoffe, das Format (und das was drin steht) stimmt einigermassen :rotwerd:
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Herzlich willkommen :friends:,

    da du schon "nachfragst": An und für sich ist hier Tagesaktuelles verpönt.
    Einen kurzen Blick in die Regularien des Forums kannst du hier werfen.

    :winke: EQ
     
  8. Cephalotus

    Cephalotus Aktives Mitglied

    Nun ja, finanziell gesehen war das Space-Shuttle sicherlich kein billiger Spaß.

    Für die, die es interessiert, möchte ich noch kurz auf das weniger bekannte sowjetische Gegenstück, die Buran, hinweisen, die dem Shuttle äußerlich doch recht ähnlich sieht. Auch hier dürften finanzielle Gründe maßgeblich dafür gewesen sein, dass das Projekt nach nur einem Testflug eingestellt wurde. Technisch hätten die Sowjets sicherlich mithalten können.

    Buran (Raumfahrtprogramm) ? Wikipedia

    Energija und Buran

    Viele Grüße

    Bernd
     
  9. CvClausewitz

    CvClausewitz Neues Mitglied

    Die Buran ist dem Space Shuttle sogar technisch überlegen. (Konstruktionsbedingt)

    Außerdem ist es keine Kopie wie viele meinen, es gelten für beide Orbiter die gleichen Physkalischen Einflüsse somit ergiebt sich die Form fast von selbst.
     
  10. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Wenigstens einmal hatte ich Gelegenheit ein solches Shuttle in Cap Canaveral zu besichtigen und auch reinzusteigen.
    Habe auch ein Foto darüber.
     

Diese Seite empfehlen