Sprache der Burgunder

Dieses Thema im Forum "Westeuropa" wurde erstellt von Witege, 6. März 2007.

  1. Witege

    Witege Aktives Mitglied

    Kann mir jemand sagen, welche Sprache in den burgundischen Gebieten bzw. von deren Herrschern gesprochen worden ist?

    Die ursprünglichen Burgunden waren ja Ostgermannen, die aber nach ihrer Umsiedlung nach Savoyen schnell assimiliert wurden und eine romanische Sprache übernahmen.

    War die Entwicklung ihrer Sprache eng mit der des Französischen verbunden oder wurde sie erst durch die Anbindung an Frankreich verdrängt?

    Sprachen die Herrscher des Königreiches Burgund auch ausschließlich eine romanische Sprache? Immerhin gehörten sie zum deutschen Reich und waren eng mit ostfränkischen Adelsgeschlechtern verwandt.

    Kann man die ganzen burgundischen Gebiete, also die Freigrafschaft Burgund und das Herzogtum Burgund sowie das Königreich Burgund als ein Kulturkreis sehen, der vom Haus Burgund wieder vereinigt worden ist?
     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast


    "Eng" ist relativ... Auf dem Boden des ehemaligen Burgund haben sich ja die zwischen dem Französischen und der Languedoc stehenden frankoprovenzalischen Dialekte entwickelt - zu einer Hochsprache haben sie es allerdings nicht gebracht:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Franko-Provenzalische_Sprache
    http://www.fotodesignerin.de/prinz/f-provencalisch-textprobe.html
    http://web.uniud.it/cip/d_min_tutelate_scheda.htm#7
     

Diese Seite empfehlen