Standard-Infanteriegewehre im 18. Jahrhundert

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von graphodrom, 26. Juli 2012.

  1. graphodrom

    graphodrom Neues Mitglied

    Guten Morgen Gemeinde,

    ich beginne mit dem Standard der britischen Linieninfanterie ab 1722 bis zum Ende der Napoleonischen Aera, der legendären Steinschloßmuskete "Brown Bess".

    Wer kann Auskunft geben über die Infanteriegewehre der Armeen Preußens, Österreichs, Frankreichs, Rußlands, Schwedens, etc. ?
     
  2. AnDro

    AnDro Neues Mitglied

    Willkommen im Forum,

    Frankreich führte 1717 die erste standardisierte Steinschlossmuskete ein. Das darauf folgende Modèle 1728 hatte schon die drei Laufringe, die auch noch für das durch die Revolutionskriege berühmte Modèle 1777 typisch sind. Dazwischen liegen allerdings noch etliche Modifikationen und Modelle.

    Grüße An Dro
     
  3. graphodrom

    graphodrom Neues Mitglied

    Danke für die Info @ An Dro,

    ich erinnere mich: Das Modèle 1728 stammt aus der berühmten franz. Waffenschmiede St. Etienne.

    Leider sind die waffentechnisch und militärhistorischen Seiten über das 18. Jahrhundert im Netz dünn gesät. Von deutschsprachigen ganz zu schweigen.

    Gibt es noch mehr? Ich freue mich über jeden Tipp.
     
  4. von Bredow

    von Bredow Mitglied

Diese Seite empfehlen