Statement zur Klausur (attische Demokratie) - Meinungen bitte!!!

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von ethcihcseG, 3. November 2009.

  1. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    was ich besonders erschreckend finde, dass dein Lehrer scheinbar den Peleponnes mit der Halbinsel Attika die an Boötien angrenzt gleichsetzt..

    Dazu kommt, dass eine Oligarchie oder Timokratie eben keine Demokratie ist, da sich diese Begriffe ja klar voneinander abgrenzen. Das die Rolle der Aristokratie in jeder Herrschaftsform einzeln betrachtet werden muss, steht dabei aussen vor.
     
  2. floxx78

    floxx78 Aktives Mitglied

    Empfehlung von mir: Schreib ein Gegengutachten zur Klausur. Mach dir die Mühe, all die hier diskutierten Punkte in sachlicher Weise vorzubringen, indem du sie kritisch mit den Erwartungen deines Lehrers vergleichst.

    Aber frag ihn nicht direkt danach, ob du das so machen darfst, sondern bitte um so etwas wie eine "besondere Lernleistung" zum Thema, in die du das dann verpackst. Damit könntest du ihn kriegen.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Naja, auch Attika kann man als Halbinsel bezeichnen. Da unserem Schüler jedenfalls die Größe Attikas nicht ganz klar zu sein scheint, hier noch mal zwei Karten, die eine zeigt Attika, die andere Attika im Verhältnis zu Restgriechenland. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass das heutige Attika etwas größer ist, als der antike "Staat" um Athen:
     

    Anhänge:

  4. ethcihcseG

    ethcihcseG Neues Mitglied

    Ich würde sagen das mit der Klausur hätte sich erledigt. Morgen schreiben wir die nächste und ich versuche mindestens eine 2 zu schreiben. Die Klausur ist über die Geschichte Roms von der Entstehung bis zum Untergang des Reiches(nachdem sie gegen Hannibal gewonnen haben...) Irgendwelche wichtigen Dinge die ich unbedingt wissen müsste?
    MFG Geschichte
     
  5. Caswallawn

    Caswallawn Neues Mitglied

    Um da wirklich genaue Hinweise zu geben, ist der Zeitraum einfach viel zu breit gestreut. Da gibt es demnach zig Dinge, die du unbedingt wissen solltest. Zudem zweifle ich augenblicklich mal an der 2, da du den Untergang des Römischen Reiches mit dem Sieg über Hannibal gleichsetzt - zumindest nach deiner Aussage. Selbst die Republik ist deutlich später als nach dem beinahe verlorenen 2. Punischen Krieg untergegangen, geschweige denn das Römische Reich. Also solltest du vielleicht noch einmal die späte Stunde nutzen und ein wenig schmökern...
     
    1 Person gefällt das.
  6. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

  7. ethcihcseG

    ethcihcseG Neues Mitglied

    Ja das is klar ich hab mir schon alles bereitgelegt:rofl:. Aber du hast recht,dass ich jetzt noch nicht soo viel weiß, aber nach der letzten Klausur bezweifele ich das Stundenlanges Lehrnen wirklich so viel brigt.
     
  8. ethcihcseG

    ethcihcseG Neues Mitglied

    also wir sind bis zu Gaius Marius gekommen und ich werde mich jetzt mal hinsetzten und lernen
     
  9. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    Hmm... wenn so gut bereitgelegt, dann würdest Du nicht Roms Untergang mit Hannibal in Verbindung bringen.

    Guck' mal unter Alarich, Jahr 410 n.Chr. nach.

    Zudem gibt es noch ein Heiliges Römisches Reich ? Wikipedia. Das ist noch nicht untergegangen.
     
  10. ethcihcseG

    ethcihcseG Neues Mitglied

    Bereitgelgt heißt nicht gelesen ;)

    Ich bin weg , bis dann.
     
    1 Person gefällt das.
  11. Nnamtla

    Nnamtla Gast

    ich habe die gleichen beiden Klausuren geschrieben wie ethcihcseg...
    bei der ersten Klausur habe ich mich nich darüber aufgeregt das ich nur 8 punkte also eine 3 hatte.
    aber heute haben wir die zweite klausur über rom wiederbekommen und ich hab nur 7 punkte.
    das bekloppte daran ist, dass die dritte aufgabe hieß: "Nehmen Sie Stellung zum Urteil des Verfassers über Tiberius Gracchus (Schwepunkt dieser Klausur)! Aus welchem Blickwinkel argumentiert er?"
    Unser Lehrer wollte aber nicht, dass wir unsere eigene Meinung in diese aufgabe einbringe wie man es bei "Nehmen Sie Stellung" erwarten könnte.
    So ein Mist. Vielleicht kann ethcihcseg die Klausur wieder als foto hochladen...
     
    1 Person gefällt das.
  12. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    Das nicht die eigene Meinung zu Tiberius Gracchus gefordert war, liegt wohl auch in der Aufgabenstellung, die da lautet: Aus welchem Blickwinkel argumentiert er? Das "nehmen Sie Stellung" bedeutet doch nur, dass es nicht ausreichend ist, einfach Fakten zu Gracchus aufzuzählen.

    Euer Lehrer scheint mir nicht nur das fachliche Wissen abzufordern, sondern auch eine gewisse Lesekompentz bei der Fragestellung. Als ich noch mein Abitur gemacht habe, gab es ähnliche "Aufgaben". Eine Fragestellung, die 10 Punkte gab und mit 2 A4 Seiten Text beantwortet wurde, war einfach nicht richtig beantwortet, da für 10 Punkte durchaus eine halbe Seite und eben 10 Fakten zur Frage ausreichend waren. Wer dort seine Zeit verschwendete, hatte einfach Pech.
     
  13. Papa_Leo

    Papa_Leo Aktives Mitglied

    Moment ... "Nehmen Sie Stellung" sehe ich durchaus als Frage nach der eigenen Meinung ... aber:

    "Nehmen Sie Stellung zum Urteil des Verfassers über Tiberius Gracchus" bedeutet, dass man nicht seine Meinung über Tiberius Gracchus schreiben soll, sondern beurteilen soll, ob das Urteil eines anderen Autors über Gracchus gerechtfertigt ist.
     
  14. Alexander4:)

    Alexander4:) Neues Mitglied

    Also ich bin zwar noch ein Jahr unter euch beiden:D
    aber ab Januar endlich auch im LK

    zu "nehmen sie stellung" heisst sachlich argumentieren und das sollte eigentlich mittlerweile geklärt sein.
    es gibt sogenannte Operatorenlisten, falls ihr dies nachlesen wollt!
     
  15. Papa_Leo

    Papa_Leo Aktives Mitglied

    Also zumindest nach meiner Operatorenliste für das Fach Geschichte heißt "Stellung nehmen":

    den Stellenwert historischer Sachverhalte in einem Zusammenhang bestimmen, mit Offenlegen und Begründen eigener Wertmaßstäbe, die Pluralität einschließen und zu einem Werturteil führen.
     

Diese Seite empfehlen