Strasburger Eide

Dieses Thema im Forum "Das Heilige Römische Reich" wurde erstellt von Muck134, 6. Dezember 2005.

  1. Muck134

    Muck134 Neues Mitglied

    Hallo zusammen! :winke:

    Ich möchte gerne mehr über die Strasburger Eide von 842 erfahren. Besonders in Richtung auf die sprachliche Trennung zwischen Ost- bzw. Westfränkisches Reich, die angeblich durch dieses Dokument vorgenommen wurde. Über Google bekomme ich nur spärliche Informationen und nichts, was mein Interesse abdecken würde :confused: .

    Ich danke euch, für eure Hilfe!

    Gruß, Muck
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich glaube, Du hast da etwas falsch verstanden. Die Straßburger Eide bestanden nicht darin, die sprachliche Trennung zu gewährleisten, sondern sie wurden in ostfränkisch (also althochdeutsch) und westfränkisch (also altfranzösisch) gesprochen:

    Klammer bitte nicht mitzitieren, da die von mir, nicht von Schieffer stammt.
     
  3. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Ergänzend zu El Quijotes Antwort dazu noch folgendes...

    Die sprachliche Trennung in west- und ostfränkisch wurde durch dieses Dokument weder festgelegt noch irgendwie anders sanktioniert, sondern war bereits vorher existent. Das Besondere besteht wirklich nur darin, daß dieses Dokument zweisprachig abgefaßt ist und damit schriftliches Zeugnis von Altfranzösisch und Althochdeutsch (Linguisten sagen auch gern mal "Latinofranzösisch" und "Altostfränkisch") gibt...

    Das wundert mich, denn ich habe recht schnell das gefunden (deckt sich im Übrigen mit meiner Textsammlung Althochdeutsch, die ich derzeit leider nicht zur Hand habe - befindet sich etwa 450 km von mir entfernt): http://de.wikipedia.org/wiki/Straßburger_Eide - und von dort gelangst Du sehr gut zu der noch besseren Seite http://www.fh-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/09Jh/StrassburgerEide/eid_text.html
     
  4. Muck134

    Muck134 Neues Mitglied

    Hallo El Quijote,

    dass das Dokument inhaltlich nicht zur sprachlichen Trennung geschrieben worden ist, ist mir schon klar. Da habe ich mich oben in meiner Anfrage vielleicht etwas falsch ausgesdrückt. Mich hatte es nur gewundert, wie ein eigentlich politisches Dokument zur "sprachlichen Trennung der Reiche beigetragen" haben soll. Nach deiner Antwort ist mir die Sache schon klarer... :)
    Vielen Dank!
     
  5. Mercy

    Mercy unvergessen

  6. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Hat es doch auch gar nicht; es ist nicht mehr und nicht weniger als ein linguistisches Zeugnis dieser sprachlichen Trennung :fs:
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  8. Muck134

    Muck134 Neues Mitglied

    Merkwürdiger Weise wurden mir die Seiten der Wikipedia nicht über Google angezeigt :confused: . Ich erhielt sehr viele Informationen lateinischer Seiten bzw. nur kurze Informationen von Chronologien.

    Vielleicht sollte ich gründlicher googlen und nicht so schnell aufgeben :rotwerd:

    Vielen Dank nochmal euch beiden!
     
  9. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Nachtrag zu den Straßburger Eiden von 842

    Nachdem ich nach etwa einem Vierteljahr wieder in dem bereits von mir oben kurz angesprochenen Buch nachgelesen habe, möchte ich noch etwas hinzufügen...

    Zum historischen Kontext aus Horst Dieter Schlosser (Hrsg.) "Althochdeutsche Literatur. Eine Textauswahl mit Übertragungen"...

    Anm.: Fette Hervorhebung im Text von mir...

    Bei Bedarf bzw. Interesse kann ich Originaltexte und deutsche Übersetzungen (jeweils 33 Zeilen) noch hier einstellen :fs:
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Für die Originaltexte folge Link in Beitrag 7.
     
  11. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Danke für den Hinweis; erspart mir unnötige Arbeit :yes:
     

Diese Seite empfehlen