Suche Museumstipps: Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von Weimar2016, 18. April 2016.

  1. Weimar2016

    Weimar2016 Gast

    hallo,

    ich war vor kurzem im Haus der Geschichte und fragte mich beim Rundgang, wo man eigentlich hingeht, wenn man an der Epoche der Weimarer Republik / Zwischenkriegszeit (eher das erstere) interessiert ist.

    Der Haus der Geschichte (Bonn) setzt ja zeitlich erst mit der Kriegsniederlage ein und hat dann die Geschichte der BRD/DDR zum Thema. Auf Anhieb fällt mir da kein Gegenstück ein und die Internet Recherche wird durch den Begriff "Weimar" erschwert, da man erstmal zig Museen in Weimar als Ergebnis erhält...

    Natürlich gibts zig Stadtmuseen, die die Epoche behandeln. Ich bin aber eher an allgemeineren politischen, gesellschaftlichen Zusammenhängen interessiert.

    Vor 2 Jahren war ich in Essen in der Ausstellung "1914 - Mitten in Europa" des LVR, da wurden immerhin ein paar Jahre über 1918 hinweg behandelt.

    Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für passende Museen oder weiß von aktuellen oder kommenden Ausstellungen, die ich nicht auf dem Schirm habe?

    Vielen Dank! :)
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In Essen wäre da villeicht noch das Ruhrlandmuseum interessant oder auch das Folkwang. Das Folkwang ist doch ein Kunstmuseum? Richtig, aber aus dem Geist der WR heraus begründet.
    Ich denke, das ist schwierig. "Alltagsalltag" wird halt wenig gesammelt, weil auf den ersten Blick nicht so interessant (Ethnologen haben mittlerweile begriffen, dass das eine falsch Herangehensweise ist und haben da bereits Dinge in Gang gesetzt).
    Aber was will man zur Weimarer Republik groß zeigen? Eine Verfassung? Eine schwarz-rot-goldene Fahne(, die gerade von der Neurechten auf ihren Märschen so missbraucht wird)? (Das ist UNSERE Fahne, die des demokratischen Deutschland! Nicht die der empathielosen A...geigen!) Plakate? Apropos Plakate: ebenfalls in Essen das Deutsche Plakatmuseum.
    Die meisten Museen, die Weimarer Republik zeigen, werden den Schwerpunkt eher auf dem Nationalsozialismus haben, etwa die Villa ten Hompel in Münster, deren Schwerpunkte auf der Ordnungspolizei im Nationalsozialismus und der Kontinuität des Behördenhandelns zwischen Drittem Reich und Bundesrepublik liegen. Anonsten würde ich mich mal bei CDU und SPD erkundigen, ob die evtl. - bei der SPD ist die Kontinuität ja klar, bei der CDU gibt es personelle Kontinuitäten zum Zentrum - parteieigene Schausammlungen haben.
     
  3. Weimar2016

    Weimar2016 Gast

    Ruhrlandmuseum heißt heute Ruhrmuseum... da war auch damals die o.g. Sonderausstellung "1914". War auch in der Dauerausstellung, war aber nicht unbedingt so historisch, eher regional + natur. Die aktuelle Sonderausstellung dort ist aber eher uninteressant für mich.

    Folkwang und Deutsches Plakatmuseum ist ebenfalls eins. Bzw. letzteres ist wohl Teil von ersterem. Plakatmuseum klingt erstmal interessant, leider geht aus deren Homepage nicht viel hervor. Da steht nur, dass die Plakate in wechselnden Sonderausstellungen gezeigt werden, aber nicht ob gerade welche stattfinden. Vielleicht schreib ich denen mal. Danke für den Tipp!!


    Museum ist ja eher postives Gedenken, das wird es in Sachen Weimarer Republik Museum schon schwer, dass sehe ich ein. Aber im Bereich der Ausstellungen muss es ja nicht unbedingt so sein.
    Wenn ich an die unmittelbare Nachkriegszeit denke fallen mir sofort die Freikorps ein (Stichwort Politik). Aber auch die späteren zwanziger Jahre (swinging 20ths) ließen sich bestimmt gut in Museum oder Ausstellung darstellen (Stichwort Gesellschaft/Kultur).

    Aber es müssen ja nicht immer die großen Kanonen sein... im Haus der Geschichte sind ja auch hunderte Dokumente ausgestellt.
     
  4. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Und wie wäre es direkt nach Weimar zu fahren?

    Die 2014 eröffnete Sonderausstellung zum 95. Jahrestag des Beginns der Weimarer Nationalversammlung bleibt 5 Jahre bestehen.
    Vielleicht sagt Dir das Video zu und Du entschließt Dich zu einem Besuch nach Weimar.

    Bei dieser Gelegenheit gleich noch die aktuelle Ausstellung „Die Ernestiner“ in Gotha und Weimar.

    -> Gotha.

    -> Weimar.
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Dass das mittlerweile so ist, wusste ich nicht. Früher waren das getrennte Häuser.
     
  6. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Nach Heidelberg in die Friedrich-Ebert-Gedenkstätte solle man fahren, asonsten ist die zentrale Adresse das DHM in Berlin
     
    1 Person gefällt das.
  7. Magellan

    Magellan Neues Mitglied

    Das Deutsche Historische Museum in Berlin hat auch einen (allerdings im Vergleich zum Kaiserreich und der Nazizeit eher kleinen) Teil zur Weimarer Republik. Es gibt dort interessante Exponate und Dokumente, aber sehr in die Tiefe geht es nicht.
    Wenn du dich für die Kultur dieser Zeit interessierst, sind in Berlin das Bauhaus-Archiv (und natürlich auch die originalen Orte in Weimar, Dessau und Bernau bei Berlin), das Museum für Film und Fernsehen und die Berlinische Galerie (gute Sammlung der Kunst dieser Zeit) sehenswert. Alles sehr interessant, du könntest es bei einem (am besten nicht zu kurzen) Berlinbesuch ansehen.
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das Stadtmuseum Rastatt will 2018 eine Ausstellung Rastatt in der Weimarer Republik - die Zeit zwischen den Weltkriegen zeigen.
     

Diese Seite empfehlen