Templerburg

Dieses Thema im Forum "Rittertum und Kreuzzüge" wurde erstellt von Mythos, 26. Dezember 2007.

  1. Mythos

    Mythos Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    es freut mich ein geschichtliches Forum gefunden zu haben. Auch ich schlag mir so einige Nächte um die Ohren..meist googel ich was nach und lese dann noch bis spät in die Nacht.

    Da ich sehr gerne Phoenix Nachts schaue, solange ich die Möglichkeit habe, fiel mir dort eine Templerburg auf. Nun bin ich verzweifelt auf der Suche nach dem Namen bzw. Bildern. Es soll wohl eine sehr mächtige Burg gewesen sein....nur weiss ich nicht mal in welchem Land :red:

    Sie wurde bei Berichten von Phoenix in Verbindung der Templer gennant...der Schatz der Templer o.ä. heisst die Sendung.

    Sie ist sehr langezogen und wie so oft, auf einem Berg/Hügel. Soweit ich das sehen konnte, ist das komplette Umland deutlich tiefer gelegen. Was mich aber an der Burg so fasziniert....folgendes:

    Ihr kennt doch sicherlich die Burg aus Herr der Ringe...jene Burg welche extrem hochgelegen ist und so einen grossen Zermonienplatz hat...das Ende des Films spielt sich dort auch ab meine ich.
    Die Burg welche ich meine ist nun sehr langezogen und hat einen ähnlichen Platz/Zermonienplatz oder was auch immer. Ich sah die Burg im TV und dachte sofort an die der Herr der Ringe.

    Ich weiss, keine einfache Frage, aber villeicht kann mir ja jemand helfen. Ich habe heute schon ca. 200 Burgen in Spanien Portugal, teilweise England und den nahen Osten durch...ich finde sie nicht.

    Gruss

    Mythos
     
  2. tejason

    tejason Aktives Mitglied

    Meinst du die bekannteste Kreuzritterburg im Nahen Osten, den "Krak des Chevaliers"? Den findest du übrigens sogar in Google Earth!

    Krak des Chevaliers - Wikipedia


    ...und willkommen im Forum :winke:
     
  3. Mythos

    Mythos Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort. In der Tat, jene Burg hatte ich heute auch schon mehrfach gefunden, teiweise wird sie anders geschrieben. Ich erkenne sie aber auf den Bildern nicht wieder....vielleicht ist es auch nur der Winkel bzw. das die Filmaufnahmen einen anderen Eindruck geben.

    Auf jeden Fall eine mächtige Burg...und ich könnte mal wieder heulen, da ich mindestens 100 Burgen noch in meinem Leben sehen will :rotwerd: =)

    Danke dir

    Gruss
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es gibt noch Kerak (Jordanien), nicht mit Krak de Chevaliers (Syrien) zu verwechseln.
    Man wird die Burg allerdings wohl eher in Spanien suchen müssen, denn dort wurde die Terra X-Sendung Der Schatz der Tempelritter gedreht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2007
  5. Cyrill Schmidt

    Cyrill Schmidt Neues Mitglied

    Hi... der Hinweis auf Spanien hat mich auf die richtige Spur gebracht! Deine Burg heisst "Penafiel Castillo" und liegt in Spanien ca 60 km westlich von Valladolid. Der Innenhof hat tatsächlich ähnlichkeit mit Minas Tirith (Herr der Ringe). Ob die Burg allerdings in den Händen der Templer war habe ich nicht erfahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2007
  6. Cisco

    Cisco Neues Mitglied

  7. Mythos

    Mythos Neues Mitglied

    Ich bin begeistert !

    Vielen Dank für eure Mühe, finde ich wirklich ganz klasse, Danke !

    Gruss

    Mythos
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Und? Ist das Castillo de Peñafiel (ñ = Alt + 164) die gesuchte Anlage?
     
  9. Cyrill Schmidt

    Cyrill Schmidt Neues Mitglied

    Aha danke für den Hinweis. Ist meine Reihenfolge falsch? Habe es so in meinem Buch gefunden "Peñafiel Castillo"?:grübel:

    Gruss Cyrill
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es ist die Burg des Ortes Peñafiel, also das Castillo de Peñafiel. Wobei der Ort seinen Namen von der Burg hat. Peña ist der Fels (von lat. pinna), fiel ist treu (von lat. fidelis).
    Nach der von Cisco verlinkten Seite:
    "Die ersten Nachrichten dieser Anlage stammen vom Beginn des 11. Jahrhunderts, als der Graf Sancho García es den Arabern abnahm und den viel zitierten Satz aussprach 'desde hoy en adelante esta será la peña más fiel de Castilla - von heute bis in alle Ewigkeit wird es der treueste Fels von Kastilien sein' was dem Dorf seinen Namen gab, das sich vorher Peña Falcón - Falkenfelsen nannte."

    Fragt sich allerdings, warum das Dorf vorher einen spanischen Namen hatte (Falcón ist Altspanisch, Neuspanisch wäre Halcón), wenn es doch Arabisch gewesen sein soll... Bei Leonardy/Kersten, Burgen in Spanien wird die Geschichte halbwegs bestätigt:
    Ich kann allerdings nirgendwo, weder auf der bei Cisco verlinkten Seite, noch bei Leonardy/Kersten oder im Atlas der Kreuzzüge einen Hinweis auf die Templer bezüglich Peñafiel finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007
  11. Löwenherz

    Löwenherz Neues Mitglied

    Ich habe kürzlich das Buch "Das Siegel des Templers" v. U. Schweikert, gelesen, darin wurde genau der Weg nach Santiago de Compostella beschrieben. Es wurde auch die Templerburg erwähnt, aber ich weiß nicht mehr wie der Ort hieß. Aber das Buch ist zwar ein historischer Roman, war aber sehr interressant. U. Schweikert hat eine gute Recherche gemacht. Habe sehr viel darin gelernt.
     
  12. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Da kommt mW auf spanischem Boden eigentlich nur die Templerburg Ponferrada in Frage.
    Vgl. dazu auch den Verlauf des Jakobswegs
    Anm.: Bilder ggf. Vergrößern durch Zoom per Mausklick... :fs:

    PS: Die nächstgelegenen mir bekannten Templerburgen in der Nähe dieser Region - Tomar und Almourol - liegen weiter südlich auf dem Gebiet Portugals...
     

Diese Seite empfehlen