These für ein Referat:Arbeiter im 19.Jh

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von zuzu, 10. Juli 2010.

  1. zuzu

    zuzu Gast

    Hallo Leute,

    ich muss nächste woche ein referat über die Arbeiter im 19 Jh machen und mein Referat auf einer These aufbauen.Es soll besonders ums Ende des 19Jh gehen. Wisst ihr vllt eine gute These die ich bringen könnte und die ich dann in meinem Referat beweisen könnte???
    Ihr würdet mir tierisch helfen.
    Dieses Referat muss ich in Deutsch halten und ist sehr wichtig für mich, weil ich nich unterpunkten will.Bin auf einem Gymnsasium 11.Klasse.

    Vielen Dank für eure Antworten

    Gruß
     
  2. Gast

    Gast Gast

    WICHTIG!!!!

    Bitte Leute ich brauch dringend ne These.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In welchem Zusammenhang steht denn das Thema. Was macht ihr gerade in Deutsch? Wie gut kennst du dich schon aus?
     
  4. Gast

    Gast Gast

    ..

    Zusammenhang gibt es eig wenig. Unser Lehrer brauch unbedingt noch Noten, deswegen hat er kurzfristig noch Referate verteilt. Ich hab mich schon über das Leben der Arbeiter informiert, über Arbeitsbedingungen und darüber, dass gewerkschaften und sowas gegründet wurden. Aber ne wirkliche These fällt mir eifnach nich ein.

    Vielen Dank für deine Hilfe
     
  5. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    Zu den Lebensbedingungen der Arbeiter während der Industrialisierung hatten wir in der Vergangenheit einige Threads:

    http://www.geschichtsforum.de/f59/wohnverh-ltnisse-33768/

    http://www.geschichtsforum.de/f59/frauen-und-kinderarbeit-im-19-jahrhundert-32603/

    http://www.geschichtsforum.de/f59/freizeit-zur-zeit-der-industrialisierung-31654/

    http://www.geschichtsforum.de/f58/gesellschaft-alltag-freizeit-und-tagesablauf-29931/

    http://www.geschichtsforum.de/f59/kinder-der-r-cken-der-industrialisierung-31041/

    http://www.geschichtsforum.de/f59/lebensverh-ltnisse-der-arbeiter-im-19-jhd-28114/

    Eine prägnante These will mir auf Anhieb auc hnicht einfallen, sry. Aber noch ein paar Hinweise auf deutsche Autoren, die sich mit dem Leben der Arbeiter dieser Zeit auseinandersetzten:

    Gerhart Hauptmann ? Wikipedia

    Wilhelm Raabe ? Wikipedia

    Heinrich Heine ? Wikipedia

    Und weils auch schon öfters empfohlen wurde:

    Memoiren einer Sozialistin von Lily Braun ? Wikipedia.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    @Gast
    Na ja, bei einer These geht es ja darum deine Meinung zu vertreten.

    Frage: Hat die Industrialisierung den Arbeitern überwiegend Vorteile oder Nachteile gebracht, oder vielleicht sowohl als auch? Woran sieht man das?

    Frage: Sind die Erfolge der ersten Arbeiterbewegungen auch heute noch zu sehen? Was haben sie sich vorgenommen und vielleicht bis heute nicht erreicht?

    Bitte versteh diese Fragen nur als Anregung, in welche Richtung dein Referat gehen könnte, eine fertige These möchte ich hier nicht aufbauen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2010
    1 Person gefällt das.
  7. Mephisto

    Mephisto Aktives Mitglied

    Ich habe mal eine Hauptseminararbeit über Arbeitszeit (im Wandel der Zeit) geschrieben. Da könnte man sicherlich was rausholen. Anbei meine Literatur, wenn Du Interesse an der Arbeit hast kann ich Sie die gerne zukommen lassen.

    Bosch, Gerhard: Wettlauf rund um die Uhr? Betriebs- und Arbeitszeiten in Europa, Bonn 1989.

    Glaubrecht, Helmut; Wagner, Dieter; Zander, Ernst: Arbeitszeit im Wandel. Möglichkeiten und Formen der Arbeitszeitgestaltung, Freiburg i. Br. 1988.

    Grabherr, Stephan: Das Washingtoner Arbeitszeitübereinkommen von 1919. Versuch einer internationalen Regelung der Arbeitszeit in Europa, Berlin 1992.

    Hahn, Hans-Werner: Die Industrielle Revolution in Deutschland, München 1998.

    Haller, Willi; Neher, Hermann: Arbeiten wir zeitgemäß? Flexible Arbeitszeit als unternehmerische Chance, Wiesbaden 1986.

    Maurer, Andrea: Alles eine Frage der Zeit? Die Zweckrationalisierung von Arbeitszeit und Lebenszeit, Berlin 1992.

    Schneider, Michael: Streit um Arbeitszeit. Geschichte des Kampfes um Arbeitszeitverkürzung in Deutschland, Köln 1984.

    Simon, Dietmar: Fabrik, Verein und "Klassenkampf". Arbeiterleben und Arbeiterorganisation in Lüdenscheid von 1820 bis 1950 in Bildern und Dokumenten, Lüdenscheid 1996.

    Strawe, Christoph: Arbeitszeit, Sozialzeit, Freizeit. Ein Beitrag zur Überwindung der Arbeitslosigkeit, Berlin 1994.

    Rinderspacher, Jürgen: Am Ende der Woche. Die soziale und kulturelle Bedeutung des Wochenendes, Bonn 1987.
     

Diese Seite empfehlen