Überlebende Stämme

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Brenn, 22. Dezember 2013.

  1. Brenn

    Brenn Neues Mitglied

    Welche Stämme blieben von der römischen Eroberung auf dem Festland verschont?
     
  2. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

  3. Brenn

    Brenn Neues Mitglied

    Auch nicht nördlich der Alpen (z.B. Teile der Boier) oder sonst irgendwo, wie die Barstarner, die teilweise keltisch sein sollten
     
  4. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    alle östlich der Elbe und nördlich der Ostsee :winke:;)
     
    1 Person gefällt das.
  5. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    aufschlußreich ansonsten, also abseits von Asterix :) und den östlich der Elbe ansässigen Gentes, sind die Grenzen des römischen Reichs zur Zeit seiner größten territorialen Ausdehnung: recht sicher waren die, die außerhalb dieser Grenze saßen, nicht erobert worden sondern davon verschont geblieben :winke::still:
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Weil der Thread mit Überlebende Stämme überschrieben ist: Die Eroberung Galliens bedeutete nicht, dass die Menschen alle verschwanden, sie existierten weiter.
     
  7. Brenn

    Brenn Neues Mitglied

    Das versteht sich. Die eroberten Kelten wurden teilweise auch in das römische Heer integriert:winke:
     

Diese Seite empfehlen