Umgang der Kirche mit Hexen und Ketzern!

Dieses Thema im Forum "Hexenverfolgung (1450-1750)" wurde erstellt von Gast, 7. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Gast

    hallo an alle geschichtsprofis,

    ich wollte hier einmal konkret die frage stellen, welchen umgang die kirche mit hexen und ketzern pflegte...!
    vielleicht könnt ihr mir dazu ein paar wissenswerte infos geben.

    danke!
     
  2. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    Mal so aus dem Gedächtnis: Da gab es viele, viele Prozesse gegen Leute, die von der Kirche als Ketzer angesehen wurden. Allerdings konnte jeder leicht verdächtig werden, da jeder jeden "anzeigen" konnte. Reiche gerieten oft in verruf, weil die Kirche auf deren Besitz scharf war. Die Prozesse selbst waren mit das Grausamste des gesamten Mittelalters. Die Delinquenten wurden solange gefoltert, bis sie ihre Schuld zugaben, unabhängig davon, ob dies der Wahrheit entsprach oder nicht. Viele von denen die sich widersetzten wurden dann eben bis zum Tode gefoltert, oder sogenannten "Tests" unterzogen. (z.B. Hexenprobe), das Ergebnis wurde aber oft erst nach dem Tode festgestellt.
    Soweit mal ein kurzer Überblick, vielleicht hast du ja noch konkretere Fragen.

    s.d.caes.
     
  3. Shay

    Shay Neues Mitglied

    Wobei die große Zeit der Hexenverfolgung nicht im Mittelalter sondern in der frühen Neuzeit war.
     
  4. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Hallo Gast,

    zunächst einmal ist zwischen dem Vorgehen gegen Häresie (Ketzer) und der Verfolgung von Hexen unbedingt zu differenzieren, und zwar aus verschiedenen Gründen:

    1. Häresie - bekämpft durch die Inquisition bereits im Mittelalter; Hexenverfolgung v.a durch weltliche Gerichtsbarkeit und frühneuzeitlich
    2. Häresie - durch die Inquisition eine katholische Angelegenheit; Hexenverfolgungen fanden sowohl in katholischen wie auch protestantischen Landen statt

    Und zur Erhellung noch zwei ausgewählte Links:
    http://www.historicum.net/themen/hexenforschung/einfuehrung/
    http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa?A2=ind0602&L=hexenforschung&O=D&F=&S=&P=761

    In diesem Sinne

    Timo
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2006
  5. Herold

    Herold Neues Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2006
  6. Gast

    Gast Gast

    also um mal meine aufgabe für die schule zu erläutern:
    ich soll zu den beiden Begriffen Hexe und Ketzer folgendes tun:

    1. Definition
    2. Beispiele
    3. Umgang der Kirche mit Hexen und Ketzern

    DANKE SEHR für die schnellen antworten!
     
  7. Mercy

    Mercy unvergessen

    Halte dich an die von timotheus und Herold gegebenen Links, dann bist du auf der sicheren Seite.
     
  8. Unwissend

    Unwissend Neues Mitglied

    Hallo, ich habe eine ähnliche Frage undzwar wüsste ich gerne
    ob es heute noch Hexen und Ketzer gibt b.z.w ob Menschen andere Menschen
    noch immer dafür foltern und quelen oder wie der Umgang mit ihnen gehandhabt wird.
    Weiß vielleicht jemand etwas darüber?

    Danke!
     
  9. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Das ist leider eine tagespolitische Frage und fällt damit aus dem Ressort des GF. Ich mache diesen ohnehin redundanten Thread dann mal dicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen