Uniform Bayerische Armee ca 1896

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von username, 30. Juni 2014.

  1. username

    username Neues Mitglied

    Anbei die Militär-Dienstbescheinigung meines Urgroßvaters Max Rüde und ein Foto (aufgenommen von Karl Lützel), von dem ich wissen möchte, ob es diesen Urgroßvater Max Rüde zeigen könnte. Passt das von der Uniform her?

    Mein Urgroßvater, geb. 1873 hat offensichtlich vom 1.10.1896 bis zum 30.09.1897 in der bayerischen Armee gedient. Kann jemand entziffern in welchen Regiment? War es ungewöhnlich, dass ein Hamburger in Bayern diente?
     

    Anhänge:

  2. username

    username Neues Mitglied

    Niemand der sich auskennt?
     
  3. kwschaefer

    kwschaefer Aktives Mitglied

    Dein Urgroßvater hat als Einjährig-Freiwilliger beim 3. königlich-bayerischen Feldartillerieregiment gedient.

    Die Uniform auf dem Bild passt dazu.
    Das Abzeichen der Einjährig-Freiwilligen bestand aus einer in den Landesfarben gedrehten Wollschnur, die entlang des äußeren Rand der Schulterklappen verlief.

    Den Einjährig-Freiwilligen stand die Wahl der Waffengattung sowie des Truppenteils frei. Ob das auch für Nicht-Bayern in der bayerischen Armee galt, weiß ich nicht. Bayern hatte ja nach der Reichsverfassung weitestgehende eigene Rechte bezüglich der Wehrverfassung.
     
  4. username

    username Neues Mitglied

    Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen