Verhältnis der Bevölkerung

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von Julian25, 20. Juni 2010.

  1. Julian25

    Julian25 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe eine Frage:

    wie viele Menschen lebten vor der industriellen Revolution in der Stadt bzw. auf dem Land.

    Und wie veränderte sich dies beim Ausbruch der Revloution?

    Julian
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Für Deutschland schau mal hier:
    http://www.geschichtsforum.de/f59/bev-lkerungszahlen-29163/

    Hieraus ist bereits der Trend bei Industrialisierung ersichtlich -> Verstädterung, innerhalb der Städtische Bevölkerung der TRend zu den großen Städten.

    Um 1870 lebten ca. 25% der Bevölkerung in Gemeinden > 5.000 Einwohner, 1910 fast 50% aller Einwohner in Gemeinden ab dieser Größenordnung, in der BRD um 1990 sind das mehr als 70%
    (Kocka, Weder Stand noch Klasse, Unterschichten um 1800, S. 52)

    Zahlen um 1900 (Statistisches Jahrbuch des Deutschen Reiches, 1904 und 1906), also Grenzen des Deutschen Reiches vor 1914:
    Ländliche Gemeinden <2.000 Einwohner: 25,734 Mio. Menschen
    Städtische Gemeinden >2.000 Einwohner: 30,633 Mio. Menschen
    (die Zahlen des o.a. links beziehen sich auf Grenzen nach 1918)


    Obwohl die Zahlenbezüge stark voreinander abweichen, sieht man wohl den Trend unter Hinzuziehung der Angaben aus dem Buch von Kocka.
     

Diese Seite empfehlen