Vom Ende des 1. Weltkriegs zur Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von Sophia-Gast, 26. Oktober 2007.

  1. hallo habe ein paar fragen zum 1.sten weltkrieg und der weimarer republik.


    wie war eigentlich die lage nach dem 1. weltkrieg ?
    -
    was ging 1918 in Kiel ab
    -
    wer rief eigentlich die deutsche republik aus ? (1918)
    -
    was machte dieser kaiser wilhelm 1918 ?
    -
    Wer wurde eigentlich Reichskanzler und später Reichspräsident ?
    -
    was sind 2 demokratievorstellungen in der zeit ?ich versteh das nicht * hmm*
    -
    warum wurde der ort weimar für die nationalversammlung gewählt ?
    _
    was waren wichtige rechte durch die weimarer verfassung
    -
    die machtfülle des präsidenten war eine gefahr für die politik aber warum ?

    hoffe ihr könnt sie mir beantworten wäre echt lieb

    ~gruß Sophia~
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Was steht denn in deinem Geschichtsbuch?
     
  3. ich habe leider keines
     
  4. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    :eek:fftopic:

    Die Weimarer Demokratie ohne Demokraten,
    Geschichte ohne Geschichtsbücher ....
    Denk ich an die Schüler bei der Nacht ,
    bin ich um..............

    http://www.geschichtsforum.de/f63/
     
  5. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied


    Aber Internet hast Du ja wohl.

    Da findest Du Seiten wie z.B. Die Revolution von 1918/19

    Man muss nur danach suchen.
     
  6. Gast

    Gast Gast

    ich kann da garnichts finden GG und bei Wikipedia sind nur sinlos endlange texte dachte hier kann mir geholfen werden
    lg Sophia
     
  7. TGDarmstadt

    TGDarmstadt Neues Mitglied

    Schulbücher haben nunmal den Vorteil, dass sie die wesentlichen Inhalte komprimiert auf den Punkt bringen.
    Es gibt aber eine preiswerte Alternative zu Schulbüchern: Die Beck'she Reihe beim C.H. Beck-Verlag. Die Bücher sind relativ Preiswert und für den schnellen Überblick gut geeignet. Hier ein paar Titel, die dir weiterhelfen könnten:

    Versailler Vertrag
    Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert

    Gehört zwar nicht zu Beckschen Reihe, könnte aber weiter helfen:
    Weimar 1918-1933

    Und wenn du lieber einen Roman liest, der die Historischen Hintergründe gut erklärt:

    Klaus Kordon: Die Roten Matrosen.
     
  8. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Kennst du Volltextsuche? Bei Mozilla firefox unter "Bearbeiten" auf "Seite durchsuchen" gehen. Dann kannst du auch in endlos langsinnigen Texten Schlagwörter suchen (z.B. Kiel, Nationalversammlung,..). Zusammen mit Nutzung der Gliederung (soetwas erstellt der Wikisyntax fast von alleine und die wirklich langen Wikipediaartikel haben praktisch alle eine), solltest du diesen Textungeheuern soweit beikommen, dass du einige deiner Fragen beantworten kannst.*
    Versuch doch auch die Fragen einzeln zu ergoogeln. Wenn der gefundene Text nicht zu allem Antworte enthalten muss, stehen die Chancen gut, dass er etwas kürzer ist.

    Rechts von dem ekelhaft langen Wikipediatext ist übrigens ein Kasten mit einigen Grundinformationen. So auch einer Liste der Reichsprädenten und Reichskanzler. Hattest du nicht u.a. danach gefragt?

    PS: Lange Texte können wirklich nerven. Aber die Wikipedianer versuchen die Situation zu entschärfen. Durch die Verwendung von "Kommas" in den umständlich langatmigen Sätzen, lassen sich diese doch recht schnell lesen und verstehen. Musst du auch mal probieren. Es hilft wirklich. Wenn dir das zuviel Tipparbeit ist, verzichte doch im Gegensatz auf die vielen "eigentlich" (denn eigentlich heißt, dass man eigentlich das Gegenteil meint).

    PPS: "1.sten Weltkrieg." Bitte schreib soetwas nie wieder. Man glaubt fast, du willst einen Superlativ bilden

    *Vorsicht, manche deiner Fragen sprechen recht komplexe Themen an, sodass es schwer wird wirklich kurze Texte als ausreichende Antwort zu präsentieren.
     
  9. Cisco

    Cisco Neues Mitglied

  10. Gast

    Gast Gast

    hallo , ich bins wieder eure sophia ,

    ich hab soweit alle fragen gelöst bekommen aber doch fehlen mir noch welche könnt ihr sie mir beantworten ?


    Was passierte im November 1918 in Kiel?
    das waren doch die matrosen die streikten oder ?

    -

    was waren die beiden unterschiedlichen Demokratievorstellungen ?

    -

    Warum wurde Weimar als Ort für die Nationalversammlung gewählt?
    -


    Warum war die Machtfülle des Reichspräsidenten eine Gefahr für die Politik?

    ____________________________________________________________-
    bitte helft mir ich hab keine nerven mehr dafür ich hab soo lange gebraucht ich bin am ende



    LG Sophia
     
  11. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Steht hier: Die Revolution von 1918/19

    -

    Steht im gleichen Link drin.

    Zitat aus Wikipedia: Den Beinamen „Weimarer Republik“ erhielt das Deutsche Reich nach der Stadt Weimar, dem Tagungsort der verfassunggebenden Nationalversammlung.

    Steht hier: Weimarer Republik - Wikipedia


    Die Verfassung der Weimarer Republik


    bitte helft mir ich hab keine nerven mehr dafür ich hab soo lange gebraucht ich bin am ende



    LG Sophia
     
  12. urvo

    urvo Aktives Mitglied

    Die aus den Wahlen vom 19. Januar 1919 hervorgegangene Nationalversammlung trat am 6. Februar zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Aufgrund der revolutionären Situation in Berlin fiel die Wahl des Orts auf Weimar.
    Friedrich Ebert, Mitglied des seit November 1918 regierenden Rats der Volksbeauftragten, hoffte mit Blick auf die zur gleichen Zeit tagende Pariser Friedenskonferenz ferner, Weimar als Heimstatt der freiheitsliebenden Deutschen Klassik werde seine Wirkung auf das Ausland nicht verfehlen.

    http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/innenpolitik/versammlung/index.html
    Vergleich der Grundprinzipien der parlamentarischen Demokratie mit dem Rätemedell
    http://www.bpb.de/popup/popup_bild.html?guid=MCAY5P
    Zeittafel: http://www.gonschior.de/weimar/Deutschland/1918-20.html
     
    1 Person gefällt das.
  13. Gast

    Gast Gast

    Sooo erstmal danke ich allen hier !! und habe noch e ine letze bitte an die Experten !!

    ich habe soweit alles beantwortet und wollt fragen ob ihr es nicht kontrollieren könnt ob wirklich alles richtig ist ; danke schon mal im vorraus

    1.Beschreibe in Stichworten die Lage Deutschlands nach dem 1.Weltkrieg?
    - Deutschland lag in Schutt und Asche
    - Millionen Tote, Verletzte, Obdachlose
    - sehr schlechte wortschaftslage in Deutschland


    2. Was passierte im November 1918 in Kiel?
    Es gab einen Matrosenaufstand.


    3.Was machte Kaiser Wilhelm im November 1918?
    Der Kaiser Wilhelm floh nach Holland

    4.Wer rief am 9.November 1918 die deutsche Republik aus?
    Philipp Scheidemann ruft die Deutsche Republik aus

    5. Wer wurde Reichskanzler und später Reichspräsident?
    Friedrich Ebert


    6. Nenne die beiden unterschiedlichen Demokratievorstellungen seiner Zeit in Deutschland?
    parlamentarisch-demokratische

    6.1 Welche Parteien traten für welche Art der Demokratie ein?

    - SPD: parlamentarische Demokratie (LINKS)
    - USPD: Befürworter einer Rätedemokratie einerseits und Befürworter eine parlamentarischen
    Demokratie andererseits (LINKS)
    - KPD: für ein Rätesystem (LINKS)
    - Zentrum: parlamentarische Demokratie; starke Exekutive (EHER LINKS)
    - DDP: parlamentarische Demokratie, für ein Selbstbestimmungsrecht (LINKS)
    - DVP: für Monarchie (SCHWANKTE ZWISCHEN RECHTS UND LINKS)
    - DNVP: für eine Monarchie mit starker Exekutive (RECHTS)
    - NSDAP: Aufbau eines "Führerstaates" (RECHTS)

    6.2 Welche Demokratievorstellung setzte sich durch?
    parlamentarisch-demokratische und föderative Republik

    6.3 Was war neu am Wahlrecht?
    - Einführung des Frauenwahlrechtes

    7. Warum wurde Weimar als Ort für die Nationalversammlung gewählt?
    Weil in Berlin noch Unruhe herrschte deshalb fühlte mann sich da nicht sicher ! und weil in Weimar Goethe und Schiller gelebt hatten

    8. Die Weimarer Verfassung enthielt die Regelung der Gewaltenteilung. Nenne sie!
    - Exekutive = Ausführende Gewalt
    - Legislative = Gesetzgebende Gewalt
    - Judikative = Richterliche Gewalt

    9. Nenne weitere wichtige Rechte durch die Weimarer Verfassung!
    - Gleichheit aller Deutschen vor dem Gesetz
    - Abschaffung der Standesunterschiede
    - Unverletzlichkeit der Wohnung
    - Recht auf freie Meinung (und deren Äußerung)
    - Schutz von Ehe und Mutterschaft
    - Versammlungsfreiheit
    - Wahlfreiheit
    - Gleichberechtigung weiblicher Beamter
    - Glaubensfreiheit und Gewissensfreiheit
    - allgemeine Schulpflicht.
    - Schutz von Urheberrechten

    10. Warum war die Machtfülle des Reichspräsidenten eine Gefahr für die Politik?
    Der Reichspräsident hat die größte macht im ganzen reich und kann alles bestimmen , er hat den Oberbefehl übers Millitär
    Und er kann die Notverordnungen erlassen

    11. Nach der Neuaufteilung Europas entstanden neun neue Staaten. Nenne sie!
    Finnland
    Estland
    Lettland
    Litauen
    Österreich
    Ungarn
    Jugoslawien
    Polen
    Tschechoslowakei

    12. Der Versailler Vertrag legte einige Gebietsverlsute für Deutschland fest. Nenne einige Gebietsverluste an wen sie gegangen sind.
    - Elsaß-Lothringen (an Frankreich)
    - fast ganz Westpreußen (ohne Danzig) und Posen (an Polen)
    - das sog. Soldauer-Ländchen (an Polen)
    - das Reichthaler Ländchen (an Polen)
    - Hultschiner Ländchen (an die Tschechoslowakei)
    - Nordschleswig (an Dänemark)
    - Ostteil von Oberschlesien an Polen

    13. Welche Bedingungen legte der Versailler Vertrag noch für Deutschland fest?
    Deutschland muss gebiete an die Siegermächte abgeben
    Deutschland muss alle Kolonien abgeben
    Deutschland muss ihr Militär auf 100.000 beschränken
    Keine schweren Waffen , keine flugeinheiten
    Deutschland muss die ganzen Reperationen bezahlen , die sie im Krieg ( schaden ) angerichtet haben .
     
  14. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    So war es nach WK II. 1918 war die Lage noch relativ human, weshalb Dinge wie die Dolchstoßlegende (das Heer hätte gewinnen können) überhaupt erst entstehen können.
    Ist zwar pingelig, aber ich wäre für den Begriff Niederlande.
    Das ist eine. Bei 6.1 hast du auch noch eine 2. Vermerk sie hier noch.
    Parteien, die jede Form von Demokratie ablehnen, wie die letztgenannte, brauchst du doch hier nicht zu erwähnen?
    Und noch was: Zentrum als eher links? leichter Widerspruch zum Namen oder?
     
  15. IronPig

    IronPig Neues Mitglied

    Diese können aber Details enthalten,und das Verständniss des ganzen fördern.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen