Wahlplakat KPD (Spartakus) zur Nationalversammlung 1919- überhaupt möglich?

G

GoldenC

Gast
Hallo miteinander!
Ich habe eine Frage zu einem Plakat von 1919, welches ich unbedarft als Wahkplakat identiziert habe.
Sehr ausdruchsstark zeigt es, dass die Köpfe der Hydra nachwachsen und nur eine Revolution im Sinne der KPD/Spafrtakusbund wirklich veränderung bringt.
Aber: kann das überhaupt ein Wahlplakat sein? Hat die KPD nicht die Wahl zur Nationalversammlung boykottiert? Worum handelt es sich denn?

Herzlichen Dank für eure Mühen!

p63-498
 
Das Plakat ist durchaus interessant, vor allem weil hier auch ein krassblonder Nibelungen-Siegfried herangezogen wird - was man eher von völkischen Gruppen erwarten würde - , eine Vermischung von Hydra und Lindwurm stattfindet.
Zu deiner Frage: Ein Wahlplakat ist immer auch ein Propagandaplakat (auch wenn wir Propaganda häufig im negativen Sinne benutzen kann man das Wort durchaus neutral einsetzen), aber nicht jedes Propagandaplakat ruft zur Wahl (einer bestimmten Gruppe) auf.
 
Ritter und Hydra gab es fünf Jahre vorher ja schon einmal. Es wäre interessant zu erfahren, ob die Spartakisten sich hier absichtlich beim Bildprogramm des politischen Gegners bedienten oder ob Krieger und Hydren allgegenwärtig waren. Man bräuchte ein größeres ikonographisches Lexikon (das LCI habe ich, aber das hilft hier sicher nicht weiter :) )
1707741218046.jpeg
 
Zurück
Oben