Warum war die 1848er Verfassung besonders?

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von mariooo, 1. Januar 2010.

  1. mariooo

    mariooo Neues Mitglied

    Hi,

    kann mir bitte jemand sagen was das "erstaunliche" an der Verfassung v. 1848 war?

    Weiß leider noch die ganzen Zusammenhänge nicht, aber ist es vielleicht die Schnelligkeit wie schnell diese Verfassung erstellt wurde? Die Monarchen wollten vielleicht damit erstmal nur die Revolutionäre beruhigen... Und wollten von der Verfassung eigentlich wenig wissen und später eine Gegenrevolution starten (?)

    Danke und frohes neues Jahr!
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Die so genannte Paulskirchenverfassung war die erste demokratisch beschlossene Verfassung für ganz Deutschland, die allerdings nie umgesetzt wurde. Sie wurde von der verfassunggebenden Nationalversammlung, die nach der Märzrevolution von 1848 in der Paulskirche in Frankfurt am Main zusammengetreten war, erarbeitet und von dieser am 28. März 1849 als Verfassung des Deutschen Reiches verkündet.

    Paulskirchenverfassung – Wikipedia
     
  3. NzXt

    NzXt Neues Mitglied

    Ausserdem war sie die erste Verfassung, die die Grundrechte des dt. Volkes schriftlich festlegte ( Diese konnten im Gegenzug zur Weimarer Reichsverfassung nicht "aufgehoben" werden.)
     

Diese Seite empfehlen