Was ist Inflation?

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von Gast, 5. Oktober 2006.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo ihr!

    Ok, vl. klingt es lächerlich, aber ich verstehe einfach nicht, was es mit der inflation auf sich hat! Es haben schon viele probiert es mir zu erklären, aber ich verstehs einfach nicht...>Gerade weil die Inflation ja eine große rolle im bezug auf die weltwirtschaftskrise besitzt...Vielleicht könntet ihr mir ja weiterhelfen?!
     
  2. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Hast du dir schon den Artikel auf Wikipedia dazu durchgelesen?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Inflation_1914_bis_1923

    Wenn dann immernoch Unklarheiten vorhanden sind, kannst du gerne nochmal nachhaken.
     
  3. Penseo

    Penseo Neues Mitglied

    Falls es um die Erklärung des Begriffes "Inflation" geht , ist diese Seite noch lesenswert:
    http://www.bundesbank.de/bildung/bildung_glossar_i.php

    und dann unter Inflation, Inflationsursachen und Inflationswirkungen nachlesen.
    Generell gilt, zuviel (Papier)geld in den Händen der Konsumenten steht zu wenig Warenangebot gegenüber. Ergo werden die Preise (und zwar insgesamt ) steigen, da ein jeder bereit ist, zur Deckung seines Bedarfes mehr Geld auszugeben.

    Ich empfehle Dir ohnehin, bei solchen Themen auch unter :
    http://www.bundesbank.de/
    zu suchen.
    Da werden viele Begriffe der Geldwirtschaft erklärt und die Bundesbank gibt auch sehr brauchbare Broschüren heraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2006
  4. Pope

    Pope Neues Mitglied

    Welchen Teil verstehst Du nicht?

    Wozu man Geld braucht?
    Wie Geld in Umlauf gebracht wird?
    Wie Staaten die Geldmenge regulieren?
    Wer oder was entscheidet, wieviel ein Brötchen kostet?

    Wenn Du diese Fragen beantworten kannst, verstehst Du Inflation.
     
  5. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Kennst du den SPruch etwas mit Gold aufwiegen?
    Stell dir vor du musst bei einem Einkauf Lebensmittel mit 1000 Euroscheinen aufwiegen. Das ist Inflation. Jetzt stell dir vor, du fährst in ein EUroloses Nachbarland, z.B. Polen, und willst dir ein paar Sloty eintauschen um dir Brötchen zu kaufen. Der Typ in der Wechselstube wird dich blöd anschauen, wenn du einen Rucksack mit Euroscheinen im Werte von 4 Sloty hingibst und dir womöglich den tausch verweigern (er hat ja nciht soviel Platz).
    Jetzt übertrag das mal auf eine höhere, eine staatliche Ebene.
    Jetzt weißt du vielleicht auch, weshalb Gelddruck niemals als privates Hobby erlaubt wird.
     
  6. Penseo

    Penseo Neues Mitglied

    Falls es um Probleme in diesem Teil geht, gibt Dir dieser Artikel einen verständlichen Einstieg:

    Begriff und Aufgaben des Geldes

    http://www.bundesbank.de/download/bildung/geld_sec2/geld2_01.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen