Wirtschaftskrisen 1929 und 2007 im Vergleich, am Beispiel USA

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von Cokos, 5. März 2009.

  1. Cokos

    Cokos Neues Mitglied

    Hallo,

    ich muss eine Facharbeit verfassen über das oben genannte Thema und wollte euch mal fragen ob ihr mir Quellen empfehlen könnt.
    Hab mich schon nen paar Stunden hier durchs Forum gelesen und hier sind echt ein paar sehr sehr hilfreiche Beiträge.
    Leider meißt nicht im Bezug auf die USA und wenn doch dann zu ungenau.
    Ich habe schon einige Quellen aus dem Internet und das Buch
    "Der Grosse Crash 1929" von Galbraith.
    Dankbar bin ich für jede Quelle die ihr mir empfehlen könnt, am wichtigsten wären jedoch Quellen die sich auf die Finanzkrise 2007 bzw. heute beziehen da ich dazu noch so gt wie gar nichts habe. (Zum glück hab ich Galbraiths Buch mit neuem Vorwort von Prof. Dr. Max Otte, ohne die hätte ich quasi nichts zur heutigen Krise)
    Damit ihr euch ein besseres Bild davon machen könnt was ich brauche hier meine Gliederung:

    Wirtschaftkrise 1929
    Ursachen
    Verlauf
    Folgen

    Finanzkrise 2007
    Ursachen
    Verlauf
    (mögliche) Folgen

    Vergleich der beiden Krisen

    MfG

    Cokos
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Die Finanz- und Wirtschaftskrise 2007 ff. ist ein tagespolitisches Thema, paßt also nicht in ein Geschichtsforum.

    Zur Finanzkrise 1929 findest Du im Forum einige Beiträge, anhand derer kann man dann auch den Verlauf und die Folgen diskutieren.

    Was hast Du denn schon zur Krise 1929 zusammengetragen?
     
  3. Hamburger

    Hamburger Gesperrt

    Ist eine rein sachliche Erörterung nicht Zeitgeschichte? Politisch wird es doch erst, wenn man über Sinn oder Unsinn von geplanten staatlichen Konjunkturhilfen diskutiert.

    Eine gute Chronik der aktuell laufenden Strukturänderung (ich schreibe bewußt jetzt nicht Krise) findest du hier:

    Opfer der Finanzkrise:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2009
  4. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Es mag für die Zeitgeschichte auch durchaus interessant sein, aber da es von politischer Relevanz ist und Du bei der Ursachenbetrachtung sicherlich über politische Entwicklungen urteilen musst, stimme ich Silesia zu, dass eine Diskussion über die Finanzkrise nicht regelkonform ist und daher unterbleibt.
     
  5. Cokos

    Cokos Neues Mitglied

    hmm ok das mit der Finanzkrise tut mir leid wusste nicht das das so ein Problem hier ist ;)

    Also was ich bisher habe zur Wirtschaftskrise 1929:

    Ursachen:

    Landwirtschaftliches Problem -> Kompensierung der Nahrungsmittelknappheit in Europa durch USA führte später zu Überproduktion -> Preise für z.B. Getreide fallen stark

    Strukturproblem in der Industrie -> zu starke konzentration auf neue Industrien wie Automobiel, Elektronik, etc. dafür vernachlässigung von Holz-, Textielindustrie
    weltweite Produktion steigt nach dem WWI um 48% die Nachfrage aber nur um 13%

    UDSSR fällt als internationaler Handelspartner weg, neu gegründetet Staaten (Polen, Ungarn, etc.) -> mehr Grenzen ->mehr Zollgebiete

    Schwächung Großbitanniens durch WWI -> Rolle als Drehscheibe des internationalen Handels kann nicht aufrecht erhalten werden

    Wegfallen des Goldstandarts -> über bzw. unterbewerteten Währungen (ich weiß leider nicht genau auf was sich das problematisch auswirkt, wäre für Infos dankbar)

    Kriegsschulden -> D schuldet F und GB Geld, diese schulden USA Geld, D leiht sich Geld von USA um es F und GB zu geben die damit die Schulden in den USA begleichen

    Als Verlauf hätte ich Roosevelts "New Deal" sonst leider nichts udn auch die Folgen sind mir nicht wirklich klar außer der Depression.

    Wäre also für sämtliche Informationen sehr dankbar.

    MfG

    Cokos
     

Diese Seite empfehlen