Zitate Pest

Dieses Thema im Forum "Krisenzeiten und Renaissance (14. - 15. Jhd.)" wurde erstellt von Sörkus, 9. März 2007.

  1. Sörkus

    Sörkus Gast

    Guten Abend,

    Ich suche für einen Geschichtsvortrag Zitate zum Thema Pest, die sich für ein Aufhänger eignen würden. Ich hab schon ganz Google durchsucht, aber nichts wirklich gutes gefunden. könnt ihr mir weiter helfen?

    sörkus
     
  2. DerNuntius

    DerNuntius Mitglied

    Schau mal in der Bibliothek oder so nach Boccacios Decamerone, das Vorwort ist wohl eine der ausführlichsten (und auch vom literarischen Standpunkt gesehen qualitativsten) Pestbeschreibungen aus der Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2007
  3. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    "Die einzige Art, gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit."(Albert Camus)

    Daneben findest Du hier noch eine Menge Zitate zum Thema Pest:


    http://www.aphorismen.de/

    Einfach links den Suchbegriff Pest eingeben.


    Gruß

    Jacobum
     
  4. Josh

    Josh Neues Mitglied

    "Über'd Pest macht ma koane Witz' - net bei uns!"
    (Hinterholz 8)

    ;)
     
  5. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied

    Die makabersten und pointiertesten Pestzeitsprüche gibt es wohl, wo sonst, in Wien.
    "A Freud muß der Mensch haben, und hat er ka Freud,
    dann muß er a Mensch haben". Den Spruch schrieb man dem historischen Bänkelsänger Augustin zu.
    Wolfgang Ambros hat in seinem Hörspiel "Augustin, die Pest in Wien" auch ein paar nette Sprüche auf Lager.
    Eingehüllt in schwarzes Leinen liegen sie dahingerafft.
    Mit vermodernden Gebeinen, der Schwarze Tod hat es geschafft. Dies irae usw.
     
  6. Sörkus

    Sörkus Gast

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    das hilft mir schonmal weiter

    Sörkus
     

Diese Seite empfehlen