Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 02.11.2016, 10:49   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2012
Beiträge: 117
Biberius C Mero befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Antike Zahlensymbolik

Ich stolpere beim Lesen antiker Texte ab und an über Exkurse/Ansichten über Zahlen, die mit Mathematik nicht allzu viel zu tun haben. Eher geht es um die Wirkung, die Zahlen auf die Welt und den Menschen haben. Mir ist bewusst, dass die Numerologie oft missbraucht wird, um abstruse und esoterische Thesen zu untermauern. Daher meine Fragen:

Gibt es wissenschaftliche Abhandlungen über die antike Zahlensymbolik? Könnt ihr mir etwas empfehlen?
Was wären die ergiebigsten Quellen?
Mich interessiert v.a. die nichtchristliche Numerologie.
__________________
"Ich hoffe immer noch, dass der Staat soweit in Ordnung ist, dass er etwas völlig Sinnloses durchsetzen kann."
Biberius C Mero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 12:04   #2
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2012
Beiträge: 123
edgar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das https://de.wikipedia.org/wiki/Zahlensymbolik ist doch sicher ein guter Einstieg. Oder ?
edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 03.11.2016, 19:59   #3
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2012
Beiträge: 117
Biberius C Mero befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Edgar,

danke fürs Antworten. Den Wikipediartikel hab ich schon durch.
__________________
"Ich hoffe immer noch, dass der Staat soweit in Ordnung ist, dass er etwas völlig Sinnloses durchsetzen kann."
Biberius C Mero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 09:18   #4
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 3.066
Riothamus ist ein sehr geschätzer MenschRiothamus ist ein sehr geschätzer Mensch
Ich meine Heinz Meyer, Die Zahlenallegorese im Mittelalter. Methode und Gebrauch, München 1975 ginge zumindest kurz auf Antike Ursprünge ein. Ob das nur christliches beinhaltet, kann ich nicht sagen. Ich musste nur die Bedeutung einiger Zahlen referieren.

Ansonsten sollte man in Werken über Pythagoras fündig werden.
Riothamus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie war das nun mit dem Lesen in der Antike? Schreiberrr Sonstiges im Altertum 13 11.03.2016 13:09
Unterschied zwischen Antike und klassische Antike? Gast Sonstiges im Altertum 25 10.01.2012 15:33
Wirtschaftskontinuität von der Antike ins Mittelalter silent-kid Alltag im Mittelalter 5 24.11.2005 16:05
Der Kleine Pauly. Lexikon der Antike ursi Buchempfehlungen 15 19.01.2005 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de