Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 07.04.2004, 19:53   #1
Mitglied
 
Mitgliederbild von askan
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Arsch der Welt, aber nicht in Bielefeld.
Beiträge: 3.655
askan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Welche Kultorte gibt es noch?

Ich habe vom "Lupercal" oder so ähnlich gelesen. Das soll die Wolfshöhle sein in der Romulus gefunden worden sein. Und sie soll noch in christlicher Zeit vorhanden gewesen sein. Weiß jemand ob es solche mythischen Orte noch gibt? So wie den Tarpeischen Felsen usw.
__________________
Mensch sein heißt, an dem Ort zu stehen, wo ein neugieriger Affe einem stürzenden Engel begegnet.

Gevatter Tod in Terry Pratchetts: Hogfather
askan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 12:09   #2
Premiummitglied
 
Mitgliederbild von Rovere
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Wien und Niederösterreich
Beiträge: 3.688
Rovere ist einfach richtig nettRovere ist einfach richtig nettRovere ist einfach richtig nett
Das Lupercal lag in einer Grotte am Fuße des Palatin, es konnte aber bis zum heutigen Tag nicht identifiziert werden.
Zum Kapitol führt bis heute eine "Via di Monte Tarpeo" hinauf (der alte name des Kapitols war Tarpeiischer Hügel), die genaue Stelle des Felsens kann aber nicht mehr lokalisiert werden.
Was aber gefunden wurde (und auch besichtigt werden kann) ist der "Lapis niger", der schwarze Stein der das Grab des Romulus anzeigt.
Es gibt unzählige alte Kultstätten die gefunden wurden, besonders fasziniert hat mich z.B. die Grotte der Sybille in Cumae in der Nähe von Neapel. In diesem in den Felsen geschlagenen Tunnel herrschte einst eine Mischung aus Orakel- und Mutterkult, der bis heute noch nicht restlos geklärt ist.
http://www.ewetel.net/~martin.bode/Cumae.htm
Rovere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2004, 00:48   #3
Mitglied
 
Mitgliederbild von askan
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Arsch der Welt, aber nicht in Bielefeld.
Beiträge: 3.655
askan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es ist zwar nicht römisch, aber es passt in die Zeit. Ich habe ein paar Punische Kultorte gefunden:

http://www.jafi.org.il/education/ger...ch/pesah1.html

http://www.carthage.edu/dept/outis/carthage1.html#myth

und die passende Erklärung dazu: http://www.zdf.de/ZDFde/druckansicht...071829,00.html
__________________
Mensch sein heißt, an dem Ort zu stehen, wo ein neugieriger Affe einem stürzenden Engel begegnet.

Gevatter Tod in Terry Pratchetts: Hogfather
askan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 09:42   #4
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.239
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Die Saint Michaels' Cave in Gibraltar war in der Antike (damals Calpe) ein Kultort der Seefahrer, die hier Opfer niederlegten.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 10:04   #5
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 3.066
Riothamus ist ein sehr geschätzer MenschRiothamus ist ein sehr geschätzer Mensch
Nicht zu vergessen der Lacus Curtius auf dem Forum Romanum.
Riothamus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 17.03.2017, 12:10   #6
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.239
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Die Sibyllengrotte von Cuma(e). Kommt auch im Gedicht über den Straßenbau von Statius vor, worin die Sibylle Domitian aufgrund seines Straßenbaus der Via Domitiana (nicht zu verwechseln mit der bedeutenderen Via Domitia) lobt.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de