Büchertipps für Erstkontakt von Kulturen

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Merret, 3. Februar 2016.

  1. Merret

    Merret Gast


    Hallo :)
    Ich schreibe eine Hausarbeit in der es darum gehen soll, welche Schutzmechanismen Gesellschaften anwenden wenn sie mit anderen Gesellschaften konfrontiert werden.
    Dafür brauche ich noch Beispiele.

    Ich hab ehrlich gesagt nicht so viel Ahnung von der Thematik, deswegen hab ich gehofft das einer von euch der sich mit dem Thema auskennt vielleicht gute Büchertipps hat.

    Erst mal was suche ich genau:
    Ich suche Bücher die einen Erstkontakt zwischen zwei Kulturen belegen und Beschreiben. Dabei Suche ich nicht nur Bücher die dieses Ereignis im einzelnen Darstellen sondern auch welche die dies im historischen Vergleich tun.

    Ich hoffe das ich das verständlich erklärt hab was ich suche ^^.
    Wäre cool wenn ihr den einen oder anderen Tipp für mich hättet. Vielleicht wenn ihr keine Bücherhinweise habt, vielleicht kennt ihr ja ein paar Beispiele die mir weiter helfen.

    Danke schon mal
    LG Merret
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Als Quelle(!) könnte man das Diario de a Bordo von Kolumbus heranziehen. Weitere Quellen wären die Briefe von Córtes an den spanischen Hof oder die Relaciones von Begleitern Pizarros.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2016
  3. steffen04

    steffen04 Gesperrt


    Tagebücher von Entdeckern: James Cook, Lewis and Clark, Henry Morton Stanley, etc.
     
  4. Neddy

    Neddy Aktives Mitglied

    Falls Du Englisch liest und Dir die Zeit nehmen kannst, hat Anne Salmond hierzu sehr lesenswerte Arbeiten vorgelegt:

    - "Aphrodite's Island" als Geschichte Tahitis und dessen "Entdeckwerdensprozess",
    - "The Trial of the Cannibal Dog", als Darstellung der Völkertreffen während der Reisen James Cooks; und
    - "Two Worlds. First Meetings between Maori and European 1642-1772."
     
  5. Hans forscht

    Hans forscht Aktives Mitglied

    Offenbar wirst du den Vergleich selbst herstellen müssen. Ich finde das ein ziemlich schwieriges Unterfangen, weil ja jeder der Berichterstatter ganz andere Normalvorstellungen mitbringt, das Beobachtete sehr unterschiedlich wahrnimmt und filtert und an anderen Stellen lügt. Jeder lässt anderes aus anderer Sicht wichtiges weg, mal weil er es gar nicht besonders findet, mal weil er es nicht aussprechen mag, usw.

    Die Frage ist, wie du ein Schema für den Vergleich erstellen kannst, dass trotz dieser Probleme zu einem noch sinnvollen Vergleich führt. Spannend!
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich hab das Thema mal in Zeitalter der Entdeckungen verschoben, obwohl es noch immer in den Regenwäldern Lateinamerikas Menschgruppen gibt, die bisher keinen Direktkontakt hatten und noch recht aktuell der Fall John Allan Chau auf den Andamanen ist.
     
  7. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen