Das Scheitern der Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von Gast, 18. Januar 2006.



  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,
    kann mir jemand 6 Gründe nenne, warum die Weimarer Republik gescheitert ist?????Ist wirklich wichtig. Es müsste irgendetwas mit der Verfassung zutun haben, aber ich weiß es leider nicht.
    Hoffe auf schnelle Antwort von einem von euch.

    Liebe Grüße
     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast

  3. Rutger II.

    Rutger II. Neues Mitglied

  4. heinz

    heinz Neues Mitglied

    Präsidialdemokratie, der Reichspräsident konnten den Kanzler ohne Zustimmung des Reichstages ernennen und entlassen.
    Keine 5%- Klausel bei den Reichstagswahlen.
    Kein konstruktives Mißtrauensvotum, der Reichstag konnte einen Kanzler stürzen, ohne sich auf den nächsten geeinigt zu haben.
    Parteien, die gegen die verfassung waren, wie nazis und Kommunisten wurden nicht vom Verfassungsgericht verboten.
    Zuwenige Demokraten. Nur SPD, teile des Zentrums und die vielen kleinen liberalen Parteien standen auf dem Boden der Weimarer Verfassung.
    Die Beamtenschaft und Richter waren aus der Kaiserzeit und traten nicht für die verfassung ein. Sonst wäre auch Hitler nach seinem Putsch nicht nur zu 5 Jahren festung verurteilt worden.
    Wenn ich richtig gezählt habe, waren das 6 Gründe.:rolleyes:
     
  5. Kirlon

    Kirlon Neues Mitglied

    Die Weimarer Verfassung war keine "Präsidialdemokratie", da der Reichspräsident zwar Staatsoberhaupt, nicht jedoch Regierungschef war. Vielmehr handelte es sich um eine Mischform aus präsidentiellem und parlamentarischem Regierungssystem.

    Die anderen von Heinz genannten Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik sind - das nur nebenbei bemerkt - ähnlich unsauber und oberflächlich dargestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006

Diese Seite empfehlen