Pristine Staatenbildungen

Dieses Thema im Forum "Das Alte Ägypten" wurde erstellt von Tangbrand, 8. September 2016.



  1. Tangbrand

    Tangbrand Neues Mitglied

    Hallo allerseits,
    ich lese gerade das Buch "Frühe Hochkulturen" von Rainer Albertz, Gerhard Hiesel, Horst Klengel, Heidemarie Koch, Hans Gerog Niemeyer, Josef Wiesehöfer und Karola Zibelius Chen. Uff! Dort ist von "pristinen Staatenbildungen" die Rede. Zitat: "Ägypten gehört zu den sechs "pristinen" Staatenbildungen auf der Welt, das heisst zu den Staaten, die aus sich selbst, ohne Anstoss von aussen entstanden sind." Zitat Ende.
    Nun würde mich brennend interessieren, wer diese sechs Staaten sind. Google war nämlich keine grosse Hilfe.

    PS: Falls das Thema hier nicht hingehört, tut es mir leid.

    LG Tangbrand.
     
  2. Gangflow

    Gangflow Neues Mitglied

  3. Tangbrand

    Tangbrand Neues Mitglied

    Danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort!
     
  4. jschmidt

    jschmidt Neues Mitglied

    Kleine Ergänzung:

    Die Liste ist ein von vielen anerkannter Vorschlag, der zuletzt wohl von Spencer und Freeman aufgegriffen wurde. [1] Die gewichtigste Ausarbeitung stammt von Elman Service [2], der wiederum Morton Fried verpflichtet ist. [3]

    Das Wort "pristin" ist vermutlich abgeleitet von "primary states" – oder weiß es jemand besser?


    [1] Primary State Formation in Mesoamerika, in: Annu. Rev. Anthropol. 33 (2004), S. 173-199; dort auch neuere Literaturnachweise.
    [2] dt.: Ursprünge des Staates und der Zivilisation, Frankfurt 1977; S. 217-328 werden die 6 "archaischen Zivilisationen" ausführlich behandelt.
    [3] Evolution of Political Society (1967)
     
  5. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Es gibt ein lateinisches Wort "pristinus"=alt, früher. Das ist also kein neues Kunstwort.

    Laut Englischwörterbuch bedeutet "pristine" einfach "ursprünglich".
     
  6. jschmidt

    jschmidt Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen