Theodora. Herrscherin von Byzanz

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von Schini, 16. September 2004.

  1. Schini

    Schini Neues Mitglied


    Theodora (497-548 n.Chr.) kam aus dem Zirkusmilieu und führte in ihren Jugendjahren als Schauspielerin und Tänzerin ein lockeres Leben, bis ihr der märchenhafte Aufstieg zur Kaiserin gelang. An der Seite Kaiser Justinians I. regierte die intelligente und schöne Frau das Byzantinische Reich. Ihr Jahrhundert ist geprägt von Krisen und Wirren, Germaneneinfällen und blutigen Aufständen. Gegen zahlreiche Feinde startet das Herrscherpaar den letzten Versuch, das römisch-byzantinische Kaisertum in seiner alten Machtfülle wiederherzustellen und eine neue Weltord-nung zu begründen. Paolo Cesaretti zeichnet das Bild einer faszinierenden und erfolgreichen Herrscherin mit all ihren Licht- und Schattenseiten und porträtiert anschaulich eine dramatische Geschichtsepoche.

    Rezension auf h-soz-kult

    Paolo Casaretti • Theodora. Herrscherin von Byzanz • Artemis & Winkler • 2004 • 450 Seiten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen