Was war genau Sullas Staatsstreich?

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von Backup, 20. März 2004.



  1. Backup

    Backup Gast

    Frage von rici_baby :

    Was war genau Sullas Staatsstreich und was war das paradoxe in seinem handeln?

    ----------------------------------------------------------------------------
    Antwort von Roland :

    Hallo!

    Schau mal bei

    Christ, Karl: Sulla, 2002 (ist die neueste Monographie)
    Bleicken, Jochen: Geschichte der römischen Republik, 1999

    nach...dann kannst du dir dein eigenes Bild machen!

    viele gruesse,
    r



    ----------------------------------------------------------------------------
    Antwort von Fidias :

    vielleicht reicht dir auch schon das:
    http://www.janstetter.de/wissen/referate/sulla.htm


    ----------------------------------------------------------------------------
    Antwort von Pippo :

    Sullas Freveltat war, dass er in Rom mit Legionen eingefallen ist, um an die Macht zu kommen!

    ----------------------------------------------------------------------------
    Antwort von Silvester :

    Der Film ´´J.Caesar´´ gibt Infos über Sulla.

    ----------------------------------------------------------------------------
    Anmerkung von Tobias_gehring :

    Die allerdings historisch sehr fragwürdig sind, da der Film (sofern sie die jüngste Fernsehserie zu Caear meinen) Caesar als "den Guten" und seinen Gegner Sulla folglich als einen "der Bösen" darstellt - eine Schwarzweißmalerei, die historisch so nicht vorhanden war.

    ----------------------------------------------------------------------------
    Antwort von Caesarion :

    Erstmal zu "Christ,Karl: Sulla"... vergiss es. Das Buch ist langatmig und nichts weiter als eine unvollständige Aufzähling von Fakten und Daten... Ich habe mich sehr über den KAuf geärgert.

    Zum zweiten... Sulla ist beim Ersten Mal nicht in Rom eingefallen um an die Macht zu kommen wie Pippo behauptet...ER WAR AMTIERENDER KONSUL!

    Der Grund für sein Handeln im Jahr 88v. ... Der Streit um den Oberbefehl im Krieg mit Mithridates... das sind die Fakten. Marius liess sich den Oberbefehl übertragen per Beschluss der Volksversammlung und umging damit die gesetzliche und historische Tradition nach dem dem Ersten Konsul der Oberbefehl zustand.
    Tja ist halt so ein Paradoxum der Gesetzgebung...
    Sulla stand der Oberbefehl zu, aber Marius verstiess gegen das mos majorum und liess sich diesen durch die Volksversammlung übertragen... was ist also bindend?

    Sulla stellte es den Geschichten nach dann auch recht clever an, in dem er nur treue Legaten im Heer beliess (Es waren Truppen, die unter Ihm im Bundesgenossenkrieg gekämpft hatten) und "allein" nach Rom ging... das Ihm das Heer folgte ...dafür konnte er doch nun wirklich nichts. Vor Rom übernahm er dann das Kommando um schlimmeres zu verhindern...
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Amtierender Konsul hin oder her: Er überschritt das Pomerium mit seiner Armee, brach damit ein politisches Tabu der römischen Republik und löste damit letztlich den Bürgerkrieg aus.
     

Diese Seite empfehlen