Arbeiterparteien

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von historyproblem, 18. April 2007.

  1. historyproblem

    historyproblem Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe ein großes Problem und bräuchte deshalb eure Hilfe. Morgen schreibe ich eine Geschichts KSL und muss deswegen noch lernen... :hmpf: Weiß jemand vielleicht welche Ziele die Arbeiterparteien ADAV, SDAP und SAP haben? Ich habe im Internet gesuhct aber nichts gefunden und nun muss ich in ein paar Minuten weg und habe keine sichere Zeit mehr zum nachforschen. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir so schnell wie möglich helft. Liebe Grüße:yes:
     
  2. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Dann mal viel Glück für morgen.
     
  3. historyproblem

    historyproblem Neues Mitglied

    danke:yes: , schad enur dass mir hier niemand weiterhelfen konnte
     
  4. Mercy

    Mercy unvergessen

    Wie war das, wer zu spät kommt...
     
  5. Jelazâr

    Jelazâr Neues Mitglied

    Falls es noch interessiert:
    Der ADAV war zunächst eher reformorientiert und wollte vor allem, dass die Arbeiter überhaupt politisch vertreten sind bzw. über die Politik mehr Rechte durchsetzen.

    Die SdAP von bebel und Liebknecht war radikaler und sehr an Marxens' Theorie orientiert - "Umsturz durch Revolution" war wohl das Schlagwort.

    Die SAP war der Zusammenschluss der beiden Organisationen 1875 in Gotha, hier überwogen aber die radikalen Ansätze.

    ICh hoffe ich konnte es mal ganz grob schildern, ohne zu viel zu verfälschen^^.

    MFG
    Jel
     
  6. Uwe Panketal

    Uwe Panketal Neues Mitglied

    Na ja, im Gothaer Programm war das mit den radikalen Ansätzen so weit nicht her, Marx fand das alles andere als revolutionär.
     

Diese Seite empfehlen