Arbeitsbedingungen Industrialisierung

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von Cokeser, 18. November 2004.

  1. Cokeser

    Cokeser Neues Mitglied

    Aufgrund eines Referates zu diesem Thema bin ich noch dringend auf der Suche nach etwaigem Anschuungsmaterial. Hilfreich wären Statistisken oder Bilder, die die Härte des Arbeiteralltags zu dieser Zeit verdeutlichen.

    Vielen Dank im Vorraus für mögliche Links.

    Cokeser
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

  3. Cokeser

    Cokeser Neues Mitglied

    Die Suchanfrage bei google hat mir leider auch nur bedingt weitergeholfen. Dort habe ich keine Bilder gefunden, die wirklich harte Arbeitsbedingungen o.Ä. aufzeigen.
    Bilder von stilisierten Fabriken oder sowas hilft mir bei Weitem nicht weiter. Ich suche Bilder, die die Härte der Arbeitsbedingungen aufzeigen, deshalb hatte ich mich NACH google hierher gewandt. ;)
     
  4. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Ich hätte da eine Statistik über die Kinderarbeit in den rheinsichen Gebieten, vielleicht hilft die dir weiter..
    Falls ich noch weiteres Finde, dann sag ichs dir.
    Karl d. Große
     
  5. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Ich hab gerade gesehen, Mercy hatte diese Grafik auch schon...naja.
     
  6. Mercy

    Mercy unvergessen

    Fotos gibt es da wohl kaum, bleiben Gemälde.
     
  7. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Es gibt einen beühmten Bilderzyklus, der die Zustände im London des 19. Jahrhunderts zeigt und der einen zeitgenössischen Blick auf die Auswirkungen der Industrialisierung wiedergibt:

    PAUL-GUSTAVE DORÉ (1832–83) AND BLANCHARD JERROLD: London: A Pilgrimage (1872)

    Hier sind einige Stiche zu sehen...

    Ich denke allerdings, dass das Arbeitselend jedoch nur selten abgebildet wurde, denn Abbildungen waren teuer und die Darstellung war nicht immer opportun. Laß es uns wissen, falls du trotzdem etwas findest!
     
  8. ponzelar

    ponzelar Neues Mitglied

    menzels gemälde "walzwerk" zeigt die bedingungen recht realitätsnah. interessante photos hat ein fotograph namens sander (aus köln, wenn ich richtig erinnere) gemacht, such da mal nach. es gibt bilder satt. grundsätzlich würde ich den besuch einer gut sortierten bibliothek empfehlen. ja ich weiß, altmodischer tip, aber egal.

    ponzelar
     
  9. Linker

    Linker Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen