Archäologie in Schottland

Dieses Thema im Forum "Nordeuropa | Skandinavien" wurde erstellt von fingalo, 19. Juni 2005.

  1. fingalo

    fingalo Aktives Mitglied

    Hallo,
    brauche mal Euer Gedächtnis - meines ist so miserabel:

    Ich erinnere mich ganz schwach, dass in einer Stadt in Schottland (war's Edinburg?) bei Bauarbeiten Grundmauern einer wikingischen (?) Siedlung entdeckt worden seien. Man habe diese durch eine Glasplatte abgedeckt und das Gebäude darüber errichtet. Sei das erste Mal gewesen, so die alten Zeugnisse zu gänglich zu erhalten. Muss ziemlich berühmt sein.

    Weiß jemand, was das gewesen sein könnte?
     
  2. William Wallace

    William Wallace Neues Mitglied

    Ich ahb davon noch nie gehört, würde mich aber auch sehr interessieren.
     
  3. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied

    Du verwechselst das nicht zufällig mit Yorvik (=York)?
     
  4. fingalo

    fingalo Aktives Mitglied

    Kann schon sein - wie gesagt nur schemenhaft im Gedächtnis.

    Gibt's da sowas?
     
  5. ritasophia

    ritasophia Neues Mitglied

  6. fingalo

    fingalo Aktives Mitglied

    Das wird's wohl sein.

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen