Atatürks Reformen und was davon heute übrig ist

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten in der Neuzeit" wurde erstellt von Turk_SeSo, 21. April 2010.

  1. Turk_SeSo

    Turk_SeSo Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich muss bis Freitag ein Referat über die Reformen Atatürks, was davon übrig geblieben ist und zusätzlich noch kurz den Untergang des Osmanischen Reichs und den Aufstieg der Türkei schreiben und vortragen.

    Über den Untergang des Osmanischen Reichs habe ich hier:
    [FONT=&quot]http://www.wcurrlin.de/links/basiswissen/basiswissen_ende_des_osmanenreiches.htm
    [/FONT]

    Sehr viel gefunden (Hoffe auch dass das alles richtig ist, doch da dies ein Geschichtslehrer zusammen getragen hat, denke ich schon)


    Auch zur Gründung der Türkei ist schnell etwas gefunden, da ich ja diese beiden Teile des Referats nur sehr kurz halten muss ist dies auch kein so großes Problem ( obwohl das Problm eher sein wird das alles Kompakt darzustellen. Ich muss sagen, dass ich mit dem Gedanken Spiele die ganzen Probleme die heute noch diskutiert werden wie den Kurden und Armenier Vorfall, weg zu lassen, da ich nichts falsches erzählen möchte und dies ja auch noch sonst den Vortrag sprengt da ich nicht die ganze Stunde Zeit habe und mein Hauptpunkt ja die Reformen sind.)


    Mein Hauptproblem ist eingeltich eher herauszufinden, was die heutige Türkei noch von den Reformen behalten hat. Ja ich bin Türke aber leben in Dutschland und habe selbst hier mit der Politik wenig zu tun :(

    Sind diese Reformen komplett und richtig? Und was wurde verändert und warum?
    Google hat mir auf anhieb nicht geholfen, möglich aber dass ich zu kurz gesucht habe, lasse mich hier gerne belehren =)

    PS: Ich habe versucht die Reformen in ein Spoiler zu packen das damit das nicht zuviel Text auf einmal wird aber das geht irgendwie nicht oder ich benutzt den flaschen code :(



    Auch ist hier noch eine Quelle mit den Reformen:
    [FONT=&quot]http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=3503&edit=0[/FONT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2010
  2. Turk_SeSo

    Turk_SeSo Neues Mitglied

    Ich habe nun aus der 2ten Qeulle diesen Text zusammen geschriben. Er ist aber sehr nüchtern doch kann ich nicht viel ausschweifen, da ich eine Begrenzte Zeit für das Referat habe und neben den Reformen noch den Zefall des Osmanische Reiches habe.


    Was mir nun fehlt sind die Veränderungen welche stattgefunden haben im Laufe der Zeit. Doch finde ich dazu nichts, oder ich bin zu blind um etwas zu finden.
    Doch muss ich noch für eine Pyhsik 4 Std. Arbeit lernen ( Ich hätte anstatt dessen Geschichte 4 Std. wählen sollen :( ) daher könnte ich auch in google etwas übersehen haben.

    Gruß Turk

    PS: Dies würde nur auf dem Handout stehen. Im Vortrag würde ich etwas mehr erzählen und eventuell ein paar weitere Informationen aus diesen Quellen hinzufügen: [FONT=&quot]http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-701/_nr-2/i.html[/FONT]
    [FONT=&quot]http://www.w-akten.de/themaderwoche/atatuerk.phtml[/FONT]

    [FONT=&quot][/FONT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2010
  3. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Qantara (bzw. der Artikel von Klaus Kreiser darin) sind zitierbar.

    Die anderen Seiten kann ich ohne längeres Lesen nicht prüfen.
    Wir haben hier im Forum ja schon einige Infos, z.B. im Atatürk-Thread, oder im Thread über die allgemeine Geschichte des Nahen Ostens bei den Arabern, daraus:
    Seminar fr Arabistik und Islamwissenschaft - Orientalisches Institut - MLU Halle-Wittenberg
    "2.4 Reformpolitik"
    aus:
    Seminar fr Arabistik und Islamwissenschaft - Orientalisches Institut - MLU Halle-Wittenberg

    Weiterhin gibt es einige Bücher, die in googlebooks einsehbar sind, und auf relativ wenigen Seiten einen schnellen und fundierten Überblick geben:
    Z.B. ab S. 87:
    Die Türkei: Politik, Geschichte, Kultur - Google Bücher
    S. 103:
    Die Türkei und Europa: Eine ... - Google Books
    S. 21:
    Geschichte der Türkei - Google Books

    usw.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  4. flavius-sterius

    flavius-sterius Aktives Mitglied

    Ich finde Deine Ausarbeitung gelungen. Vielleicht kannst Du noch die Verlegung der Hauptstadt von Istanbul nach Ankara aufnehmen. Dies ist eine "Reform", welche auch heute noch ihre Gültigkeit hat.

    Entweder habe ich es überlesen oder es fehlt. 1926 wurde der Gregorianische Kalender in der Türkei eingeführt.

    Edit:
    O.K. - unter sechs führst Du die Zeitreform auf. Den Punkt könntest Du noch präzisieren - das mit der 24-Stunden-Regelung verstellt den Blick auf die Kalenderreform
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2010
  5. Turk_SeSo

    Turk_SeSo Neues Mitglied

    Wichtgi!
    Die Punkte in meinem Zitat sind nicht von mir sondenr ic hhabe sie lediglich kopiert! Es ist also kein Eingenwerk sondern ich muss diesen noch umstellen, wollte aber nur wissen ob dort wichtige Sachen fehlen, welche ich noch ergänzen müsste.

    Was mir eben noch fehlt sind die "Rückschritte" welche eventuell nach der Zeit Atatürks vorgekommen sind ( sofern welche überhaupt gravierende stattgefunden haben) Aber z.B. mit der Einführung des Kopftuchs in die politische Ebene mit Güls Frau gab es ja damals einige Diskussionen in der Türkei, so weit ich mich erinnern kann.

    Ich werd jetzt mal eine GFS taugliche Zusammenfassung der ersten Quelle machen und diese dann hier posten, um sicher zu gehen, dass ich nichts wichtiges vergessen habe.

    lynxx die Links schau ich mir dann auch noch an, danke.
     
  6. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Rückschritte nach Atatürk? Oder schwarze Flecken in Atatürks Zeit?
    Kannst ja die obige Liste der Reformen mit meinen Links vergleichen, dann wirste sehen, ob alles korrekt ist. Siehe auch den Ataürk-Thread hier im Forum.
     

Diese Seite empfehlen