Bevölkerungswachstum als Ergebnis der Komponenten der Bevölkerungsbewegung der USA

Dieses Thema im Forum "USA | Kanada" wurde erstellt von david1234567, 27. April 2018.

  1. david1234567

    david1234567 Neues Mitglied

    Ich muss für die Universität eine Arbeit zu diesem Thema abgeben, tue mir aber bei der genauen Definition dieses Titels schwer.
    Die Arbeit ist für das Fach Wirtschaftsgeschichte zu schreiben, mehr als die Angabe in meinem Titel ist leider nicht angegeben.

    Meine Frage ist nun, soll der Inhalt dieser Arbeit die Bevölkerungsbewegung von Europa nach Amerika sein, oder eine Bevölkerungsbewegung innerhalb von Amerika?

    mfg David
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Nach der Formulierung würde ich nicht davon ausgehen, dass die Themenstellung auf die (Netto-)Immigration in die USA aus Asien, Europa und Afrika hinaus will.

    Ich verstehe das so, dass die klassischen sonstigen Faktoren eines Bevölkerungswachstums Ausgangspunkt des Themas sind: Ausbildung, medizinische Versorgung, Arbeit/Lebensstandard.

    Daran anknüpfend macht eine Untersuchung der "US Population Movements" Sinn, da diese nach o.a. Einflussfaktoren in einem Bevölkerungswachstum mündet, zB: Great Migration (20. Jahrhundert) – Wikipedia
     

Diese Seite empfehlen