Bildungssystem in England

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von knuddelmäuslein, 30. November 2008.

  1. knuddelmäuslein

    knuddelmäuslein Neues Mitglied

    Hallo Leute!

    Mich würde mal interessieren, wie das englische Bildungssystem vor und während der industriellen Revolution war. In wie weit war es fortschrittlicher gegenüber anderen Ländern?
    War das Bildungssystem auch ein bedeutender Aspekt, warum die Industrialisierung schon so früh in England stattgefunden hat??

    Würde mich freuen, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!
    ;)
    Knuddelmäuslein
     
  2. Molinarius

    Molinarius Neues Mitglied

    War es nicht so,dass damals noch Kinderarbeit erlaubt war und die einfachen Arbeiter (Grossteil der Bevölkerung) ihre Kinder darum lieber zum Arbeiten schickten,damit sie auch Geld verdienen?:grübel:
    Dann kann man ja kaum von Bildungssystem sprechen,wenn nur die "Oberschicht" ihre Kinder zur Schule schickt!
     
  3. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Hm. Da muß man eindeutig zwischen der Erziehung und Schuldbildung der Jungen und Mädchen und insbesondere der verschiedenen gesellschaftlichen Schichten unterscheiden ... lässt sich so auf die schnelle nicht beantworten, ist aber im Groben in ganz Europa zu vergleichen. Auf einen nenner gebracht, Aristokratie und reiches großbürgertum bekamen die beste Schulbildung und in jedem Fall die Jungen vor den Mädchen, die man meist nur zur "guten Hausfrau " bzw. Repräsentantin erzog.

    Leider komm ich heut nicht mehr dazu, dir für England entsprechende Links zusammenzusuchen.
    Sprech mal Saint-Simone per pn an. Sie ist aus England und ist sicher so lieb, dir zu helfen ...
     

Diese Seite empfehlen