Deutsche Geschichte von 1800 - 1848

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von Gast, 14. November 2010.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo Leute habe von einem der strengsten lehrer an meiner schule die aufgabe bekommen ein referat über die deutsche geschichte von 1800-1848 zu halten.

    Habe mich nun ausführlich mit dem thema beschäftigt..
    und muss nun eine gliederung meines referat abgeben..

    kann sich jemand vorstelln wie eine fein gliederung dazu aussehen könnte..?

    Gliederung
    1. Einführung
    2. Grundlagen
    3. Wiener Kongress
    4. Oppositionen
    5. Weg in die Revolution
    6. Zusammenfassung/Fazit
    7. Quellen

    So war es mein lehrer viel zu grob!

    ????
     
  2. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    Hallo,

    Ich würde mal mit einer Karte beginnen: denn das Deutschland von 1800 entspricht nicht dem Deutschland von heute.
    z.B. hier:
    Geschichte 1759-1813
    vergleichen mit dem heutigen Deutschland

    Dann kurz eine Vorgeschichte:
    - Beginn der Industrialisierung (zuerst in England, dann in Deutschland)
    Industrielle Revolution in Deutschland ? Wikipedia
    - die französische Revolution, ihre Ideen, ihre Entwicklung, ihre Verbreitung
    Französische Revolution ? Wikipedia
    Revolutionsexport ? Wikipedia

    d.h. zuerst die Vorgeschichte (aber nur relativ kurz, das Wesentliche)

    Hier eine Zeittafel:
    Die Zeit des Deutschen Bundes

    Am Schluss dann noch kurz als Nachfassung: - wann wurden die Forderungen der (zwar niedergerungenen) Deutschen Revolution später erfüllt?

    Du kannst ja Dein Referat hier ins GF stellen. Wieviel Zeit hast Du für's Referat?
     
  3. Melchior

    Melchior Neues Mitglied

    @Gast

    Sag mal, ist das eine Strafarbeit? ;)

    Die zeitliche Grenze 1800 ist recht willkürlich gezogen. Meine Gliederung sähe in etwa so aus:

    1. Vom Frieden von Luneville bis zum Ende des HRR
    1.1. Der Ausgangspunkt, der Frieden von Basel
    1.2. Der Frieden von Luneville, eine Bestätigung der französischen Machtposition
    1.3. Der Versuch einer Neuordnung des HRR, der Reichsdeputationshauptausschuß
    1.4. Austerlitz das Menetekel des HRR, ein Zwischenspiel?
    1.6. Jena und Auerststedt, das Ende Preußens und des HRR
    2. Unbestrittene Vorherrschaft Frankreichs in Deutschland
    2.1. Der Rheinbund
    2.2. Der Frieden von Tilsit, Preußens Ende als Großmacht
    2.3. Die Kontinentalsperre und ihre Wirkungen auf Deutschland
    2.4. Wagram, ein Zwischenspiel
    3. Der Befreiungskrieg
    3.1. Die Niederlage Napoleons in Rußland
    3.2. Der Befreiungskrieg gegen Napoleon 1813/14
    4. Die Nachkriegsordnung wird gestaltet
    4.1. Der Wiener Kongreß
    4.2. Der Deutsche Bund
    4.3. Restauration
    4.3.1. Das System Metternich
    4.3.2. Die Heilige Allianz
    4.4. Vormärz
    5. Die deutsche Revolution

    So könnte meine Gliederung aussehen, allerdings mit viel Mut zur Lücke u.a. ist dabei die gesamte Wirtschafts- und Sozialgeschiche ausgelassen, ebenso die Geistes-und Mentalitätsgeschichte.

    Die Stichpunkte sind so formuliert, daß Du, wenn Du sie in Google eingibst, Treffer bei Wikipedia erhälst. Setze Deine Schwerpunkte zeitlich 1801, 1806, 1813/14, 1815, der Zeitraum der als Restaurationszeit bezeichnet wird, dann auf den Begriff Vormärz und schließlich auf die Revolution 1848/49.

    Wenn Du magst, stelle Deine Zwischenergebnisse hier ein, meine Mitdiskutanten und ich werden Dir dann helfen.

    Das umfassende Hilfsangebot meinerseits deswegen, weil ich der Meinung bin, daß Dein Lehrer nicht ganz "knusper" ist.


    M.
     
    1 Person gefällt das.
  4. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Wie lang soll denn der Vortrag dauern?
    Darauf muss ja auch der Umfang der einzelnen Punkte abgestimmt sein.

    Ich würde am an Deiner Stelle am Anfang eine Karte von Dtl. 1789 nehmen. Das war nämlich quasi der Wunsch, was man durch den Reichskrieg im 1. und 2. Koalitionskrieg behaupten wollte.
    Vielleicht kannst Du als Folie jeweils die Verschiebungen von 1801/1803 und dann noch den Rheinbund

    1. HRR vor dem 1. Koalitionskriegen
    2. 1801/1803 Neue Weichenstellungen
    2.1. HRR im Frieden von Lunéville
    2.2. Reichsdeputationshauptschluss
    (optional: 2.3. Reichsdeputationshauptschluss eine neue Chance?)
    2.4. bzw. 2.3. Neue franz. Agressionen (Kurhannover)
    3. 1806 als Zäsur
    3.1. Österreichs eigene Krone und das Desaster von 1805
    3.2. Ende des HRR und Niederlage Preußens 1806 (kann man auch zwei Punkte draus machen
    4. Befreiungskriege
    4.1. Nationale Stimmung? Vorabend der Befreiungskriege und Rheinbund.
    4.2. 1813-14
    5. Neuordnung Euopas
    5.1. Wiener Kongress
    5.2. Heilige Allianz und Restauration
    6. Vormärz und Revolution
    ...
     

Diese Seite empfehlen