die Geschichte des Neuheidentums

Dieses Thema im Forum "Religionsgeschichte" wurde erstellt von Haerangil, 7. April 2010.

  1. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Wir hatten schonmal Nietzsche und seinen Bezug zum Paganismus hier in einem Thema,

    gab es wirklich erste Regungen eines Neopaganismus zur Renaissance?
    Neopaganismus ? Wikipedia

    welche Rolle spielte Neopaganismus als literarischer Einfluss in Romantik und Humanismus?

    Ich weiss z.B. ,daß "germanische Götter" wie Lollus, Biel und Krodo angeblich zur Zeit des Humanismus "erfunden" wurden...
     
  2. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Neopaganismus ? Wikipedia

    Ich würde mal behaupten dass man die Frage mit einem Nein beantworten kann, wie oben zitiert ist der Begriff im 19 Jh. geprägt worden.

    Leider ist es äußerst schwierig zu dem Thema an sachliche und wissenschaftlich fundierte Literatur zu kommen, ein wenig Recherche erbrachte folgendes:

    Wenn dich das Thema näher interessiert würde ich mir das Buch besorgen.
     
  3. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Ich glaube, es wäre vermessen, Wurzeln des modernen Neopaganismus (Tautologie hier, eh?) in Renaissance/Humanismus/Romantik zu sehen. Was man konstatieren kann: seit der Renaissance ist es wieder üblich geworden, antike Gottheiten als Allegorien bestimmter Tugenden/Umstände/Dinge zu betrachten; nicht zuletzt diese abstraktere Sichtweise hat einen entschiedenen Beitrag zur Entwicklung moderner rationaler Weltanschauungen geleistet. Ernstgemeint war dieser Kult sicher nur in Ausnahmefällen.

    Während man sich bei den Kulminationen der altertumsbegeisterten Moden der Renaissance und des Barock (um nicht gleich vom namensgeprägten Klassizismus zu sprechen) noch wundern kann, dass es tatsächlich christlich geprägte Kulturen waren, in denen die Moden auftraten, handelt es sich jedoch bei allen diesen um Adaptionen ausschließlich griechisch-römischer Mythologie.
    Die verquasten Versuche der Gründerzeit, z. B. von Felix Dahn und Gustav Freytag, durch literarische Imagination eine alternative (bessere, edlere, emotionalere, auf jeden Fall dollere) germanische Gegenmythologie zu instituieren, sind mit dem grauenhaften Scheitern deutscher Hybris 1945 Fälle für das Peinlichkeitenkabinett geworden.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen