Die Pest: Ein geschichtlicher Bruch?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Jacobus, 18. November 2005.

  1. ning

    ning Gesperrt

    gar nicht so off topic

    Selbst sei der Googler:

    http://www.enzyklopaedie-der-neuzeit.de/index.php?id=236

    schreibt u.a.:

    Auch wenn schon früh Vorstellungen einer »neuen Zeit« auftauchten - wie etwa in der erstmals 1685 von Christoph Cellarius publizierten Schrift Historia universalis, in antiquam, medii aevi novam divisa - so geht der Begriff im Sinne einer Forschungskategorie im Wesentlichen auf das 19. Jh. zurück, eine Phase der historischen Begriffsbildung, in der zunehmend mit theoretisch ausformulierten Konzepten der Epochendifferenzierung gearbeitet wurde.
     
  2. Pope

    Pope Neues Mitglied

    Ich hätte auf Anhieb auch auf's frühe 19.Jh. getippt. Eine Zeit, inder man gerne Kategorien bildete und ihnen Namen verpasste. Dass die Vorahnung einer Neuzeit aber schon 1685 aufkam, das finde ich interessant...
     

Diese Seite empfehlen