Doppelstrategie

Dieses Thema im Forum "Das Dritte Reich" wurde erstellt von Didistreen, 29. März 2020.

Schlagworte:
  1. Didistreen

    Didistreen Neues Mitglied

    Kann mir jemand mit Beispielen erklären was die Doppelstrategie der Nationalsozialisten ist bzw. was überhaupt die Doppelstrategie ist ?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Eine Doppelstrategie fährt man, wenn man ein Problem mit zwei verschiedenen Lösungswegen gleichzeitig angeht.
    Jeder Weg für sich würde zur Lösung führen, aber beide Wege zu gehen bedeutet, schneller das Ziel zu erreichen. Wenn du das ungefähr verstanden hast, wird dir aufgehen, dass zu deiner Frage der Kontext fehlt, um sie sinnvoll beantworten zu können.

    Was den Rest angeht: Es hilft nicht nur Kontext ungemein, sondern auch eine aussagekräftige Überschrift, die schon mal auf das Thema hinweist.

    Als meinetwegen: Jugenderziehung im NS - was ist mit Doppelstrategie gemeint? Da wüsste jeder Leser gleich, was auf ihn zukommt, wenn er das Thema öffnet. ;)
     
    Didistreen und Carolus gefällt das.
  3. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    In der Literatur (vgl. z.B. Bracher u.a.) wird unter der Doppelstrategie von Hitler allgemein eine Kombination aus "Gewalt" - sprich Terror von der Straße aus durch die SA - und "Legalität" - sprich der Teilnahme an Wahlen in der Weimarer Republik, verstanden. (vgl. auch Link)

    Entsprechend der Doppelstrategie war es auch im doppelten Sinne ein rechtswidriges Verhalten. Zum einen, weil es das Brechen von Gesetzen durch den Terror auf der Straße verfolgte und zum anderen in der Absicht, die Demokratie von Weimar abzuschaffen, einem Hochverrat gleichkam.

    Diese Doppelstratgien von Hitler zur Erlangung der politischen Macht in der Weimarer Republik resultierte aus dem erfolglosen Versuch, durch einen Marsch auf Berlin - in Anlehnung an das Vorbild von Mussolini - im Rahmen des "Bierhallen-Putsches" sich 1923 zusammen mit dem politischen Oberintriganten und Hochverräter Ludendorff an die Macht zu putschen.

    Das Konzept der Doppelstrategie verlief dabei interaktiv. In der Regel dient der Terror von der Straße zum Nachweis für die Handlungsunfähigkeit der Regierung. Und lieferte dann unterstützt durch eine deutschnationale Presse von Hugenberg und der NS-Presse den Vorwand, sich im Rahmen von Verschärfungen der Gesetzgebung als eigentlicher Schutzgarant des imaginierten "Volkes" im Parlament aufzuführen.

    Eine Strategie, die als Blaupause populistischen Doppelstrategien dient.

    https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/handwoerterbuch-politisches-system/202075/nationalsozialismus

    Bracher, Karl Dietrich (1984): Die Auflösung der Weimarer Republik: Hans Herzfeld. Eine Studie zum Problem des Machtverfalls in der Demokratie. Düsseldorf: Droste Verlag.
    Bracher, Karl Dietrich; Sauer, Wolfgang; Schulz, Gerhard (1962): Die Nationalsozialistische Machtergreifung. Studien zur Errichtung des totalitären Herrschaftssystems in Deutschland 1933/34. Köln, Opladen: Westdeutscher Verlag
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2020
    Riothamus, Didistreen, hatl und 2 anderen gefällt das.
  4. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Unter der Doppelstrategie der NSDAP könnte man auch verstehen, einerseits populistisch zu versuchen, poltische Forderungen und Interessen "von unten" bzw. auch der Mittelschicht zu artikulieren, und andererseits das Bündnis mit den traditionellen Eliten (Großgrundbesitz, Industrie, Militär) zu suchen. Hitler musste sich z.B. -so meine Erinnerung im Industrieclub (Thanepower korrigiere mich, falls ich etwas falsch erinnere) zur Unterstützung der NSDAP des Verkehrsarbeiterstreiks rechtfertigen, und zwar, dass die NSDAP andernfalls den Kontakt zu den Massen verlieren würde - im "proletarischen Berlin" war für die NSDAP eine politisch andere Kampfsituation als z.B. in Ostpreussen.
     
    Didistreen gefällt das.
  5. Papa_Leo

    Papa_Leo Aktives Mitglied

    Auch in der Außenpolitik in den ersten Jahren: Vom Frieden reden, aber den Krieg vorbereiten.
     

Diese Seite empfehlen