England im 17. Jahrhundert

Dieses Thema im Forum "Nordeuropa | Skandinavien" wurde erstellt von Gast, 24. September 2006.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo.
    Kann mir bitte jemand kurz erklären, wie es in England im 17.Jahrhundert ausgesehen hat?
    Es gab einen König und ein Parlament, aber mehr weiss ich nicht.
    Bitte helft mir !

    Danke im Voraus.
     
  2. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied

  3. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    ...auch der sollte hierzu nicht fehlen : Samuel Pepys :winke:


    Pepys' Tagebuch erlaubt damit einen unverstellten Blick auf den Alltag im London des ausgehenden 17. Jahrhunderts und ist zugleich eine herausragende Quelle zu bedeutenden Ereignissen seiner Zeit, etwa zur Wiederherstellung der Monarchie nach dem Tod Cromwells, zur Pestepidemie von 1665 oder zum Großen Brand von London im Jahr darauf.

    Die besondere Authentizität, Ehrlichkeit und Unverstelltheit, die Pepys Werk vor den meisten anderen publizierten Tagebüchern auszeichnet, ergibt sich nicht zuletzt aus der Schreibtechnik des Autors. Er bediente sich einer stenographischen Schrift, welche die meisten seiner Mitmenschen - einschließlich seiner Frau - nicht lesen konnten.


    aus :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Pepys
     
  4. TGDarmstadt

    TGDarmstadt Neues Mitglied

    Und eine ganze Zeit lang gab es keinen König mehr.

    Ich muß leider sagen, dass deine Frage sehr weit gesteckt ist. Was willst du genau wissen:
    Wie war die Politische Situation im England des 17. Jahrhunderts?
    Wie lebten die Menschen im England des 17. Jahrhunderts?
    Englische Kultur im 17. Jarhundert?

    Bitte präzisiere dein Frage.
     

Diese Seite empfehlen