Hinrichtungen

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von BabylonDeutschland, 22. Oktober 2020.

  1. logo

    logo Mitglied

    Das war das Problem an der II. Staffel. Ging es in der ersten Staffel noch einigermaßen in den Wirren zwischen real existierenden Personen und frei erfunden Personen zu , kam die zweite Staffel nur noch in dem von dir geschilderten Wirrwar an und eigentlich nur noch zwischen Gut und Böse unterschieden werden konnte, aber kaum mehr zwischen real und frei erfunden Personen.
    Das dabei noch die alte Legende , geschürt von den damaligen Kommunisten und dann wie selbstverständlich in die DDR Geschichte übernommene "Zuhälterei" von Horst Wessel Eingang in den Film fand und dann auch noch so sensationell platt hat mich dann auch noch arg verwundert.
    Aber wie sagt man so künstlerische Freiheit. Das das dann von ganz normal Gebildeten noch für reine Wahrheit übernommen werden könnte, das müssen dann die Filmemacher bewußt in Kauf genommen haben, oder nicht ?
    Eine dritte Staffel werde ich mir nicht mehr ansehen.
    logo
     

Diese Seite empfehlen