Interpretation Gagerns als Hampelmann von 1848 !

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von foxbuster, 17. Dezember 2005.

  1. foxbuster

    foxbuster Neues Mitglied

    Halloo !!

    Ich hab nächste Woche dem Rest des Geschi-LKs einwenig zu Herrn Heinrich von Gagern zu erzählen...

    Soweit sogut, doch dann gab mir meine Tutorin dies hier zum Interpretieren:

    http://img461.imageshack.us/img461/4337/jpeglogoneu2teest1sj.th.jpg

    (das ist natürlich nur ein bild in klein, ich hab es in groß und als realen Hampelmann hier *g)

    "Prima" dachte ich, kein Problem ... doch ich sollte mich täuschen :grübel:

    Ich weiß zwar, das 1848 zu Weihnachten eben solche Ausschnittbögen verbreitet wurden, aus denen Hampelmänner mit dem
    Aussehen von Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung hergestellt werden konnten.
    Die Politiker wurden so in ihrem hervorstechenden Eigenschaften und Verhaltensweisen aufs Korn genommen.

    Nun häng ich doch arg an den Farben der Kleidung des guten Gagern, und auch die Glocke in der rechten und das Getreidebündel in der Linken sagen mir nicht viel :confused:

    Vielleicht habt ihr ne Idee ?! Oder nen Vorschlag ?! Ich allein komm nit weiter...

    Und generell? - Warum wurden so viele Abgeordnete als Hampelmänner beschrieben / karikaturiert ?

    schonmal danke, ... bis denne

    apelino
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Auch der Parlamentspräsident, Heinrich Wilhelm August Freiherr von Gagern, macht als Hampelmann keine gute Figur: Er steckt in einem Schellenkleid, die Parlamentsglocke schwingt er monoton bei jedem Zug am Bindfaden des Spielzeugs.

    http://www.hessisches-puppenmuseum.de/faz280298.htm
     
  3. foxbuster

    foxbuster Neues Mitglied

    Ah ok ... zur Glocke weiß ich somit mehr (hätte mir au einfallen müssen *boing)

    Ok was genau ist ein Schellenkleid ? (also zu welchem Anlass trägt man das oder allgemein was dazu :O)

    Und wieso trägt er einen Schild mit den Farben schwarz, gelb, braun, grün, rot, blau & weiß/grau auf der Brust ?

    Wieso ist die Hose rot-weiß gestreift?

    ... oh man ich weiß schon warum ich kein Kunst gewählt habe ;)
     
  4. Mercy

    Mercy unvergessen

    Das Schellenkleid ist schon seit biblischen Zeiten das Narrenkleid. Die Karnevalsvereine (Fastnachts-, Faschings- etc) hatte im Vormärz eine erste Hochkonjunktur.

    Gagern stand, wenn ich mich recht erinnere, für eine liberale Verfassung. Das schließt Farbenvielheit ein. Er ist gescheitert.

    Rot-weiß waren die Symbole der Einheits- und Freiheitsbewegung des 19. Jh.; das war ja in die Hosen gegangen.
     
  5. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    kleine Ergänzung :
    Die Rute spielt ,neben der Sitzungsglocke, auf die strenge und disziplinierte Amtsführung des Präsidenten der Nationalversammlung an. :)
     

Diese Seite empfehlen