Karl V.: In meinem Reich geht die Sonne nicht unter

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Hans forscht, 11. Oktober 2009.

  1. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Der düstere Phillip hätte wohl eher: "in meinem Reich geht die Sonne niemals auf" gesagt.:hmpf:
     
    1 Person gefällt das.
  2. d2d4

    d2d4 Neues Mitglied

    wobei es auch stimmen gibt die es Friedrich Schiller zuschreiben: in seinem werk »Don Karlos« von 1787, Kaiser Karl V. (1500-1558) die worte in den mund gelegt zu haben...:grübel:
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Dort ist es dann Phillip, der sagt:
    Ich heiße der reichste Mann in der getauften Welt;
    Die Sonne geht in meinem Staat nicht unter.
    Doch alles das besaß ein Andrer schon,
    Wird nach mir mancher Andre noch besitzen.
     
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen