Kennt wer diese Statue? Cú Chulainn

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Moreletii, 7. Juli 2015.

  1. Moreletii

    Moreletii Neues Mitglied

    Hallo,
    Habe von einem Freund ein Bilder bekommen, kann aber zu dieser Statue garnichts sagen...weiß wer weiter :)?
    Vielen Dank Markus
     

    Anhänge:

  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das ist der an den Felsen geschmiedete Prometheus, der Adler frisst von seiner Leber. Eine moderne Adaption, ich würde sagen zwischen 1850 und 1900.
     
  3. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

  4. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Ich wäre nicht so sicher, dass dieses Prometheus ist. Er ist anscheinend an einen Baustamm gefesselt und nicht an einem Felsen geschmiedet und der "Adler" sieht eher nach Rabe aus. dazu hält er noch einen Schild in der linken Hand.
     
  5. Morifea

    Morifea Neues Mitglied

    Also Prometheus würde ich auch ausschließen (Baum, Rabe und Schild passen nicht)..... mein erster Gedanke wäre der heilige Sebastian gewesen, dafür fehlen aber die Pfeile...

    Irre ich mich, oder ist der arme Kerl relativ jung?
     
  6. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    ;) Cú Chulainn.

    Anfangs hieß er Sétanta mac Sualtaim.
    Wie er gezeugt wurde ist wohl nicht so richtig klar.
    Es heißt z.B., die Schwangerschaft seiner Mutter > Deichtire < soll durch das Verschlucken eines kleinen Tierchens (Eintagsfliege) zustande gekommen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2015
    4 Person(en) gefällt das.
  7. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Genau! Der Vogel ist tatsächlich ein Rabe. Der Abgebildete ist der tote Held Cúchulainn aus einer altirischen Sage (Ulster-Zyklus). Schwer verwundet band sich Cuchulainn an einen Baum, um sich gegen seine Feinde zu wehren. Die trauten sich erst an ihn heran, als sich der Rabe auf den toten Körper setzte.

    Die Bronze-Skulptur schuf Oliver Sheppard in 1911 und ist in Dublin, im Baile Átha Cliath Post Office Building ausgestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2015
    1 Person gefällt das.
  8. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Interessant ist auch, wenn man sich ab und zu mit Münzen und Geldscheinen beschäftigt oder vielleicht sogar sammelt.
    Anlässlich des 50. Jahrestages des Osteraufstandes gab Irland eine 10 Scilling Münze heraus.
    Auf der Vorderseite Patrick Henry Pearse (1879 – 1916 – in Dublin hingerichtet).
    Auf der Rückseite Cú Chulainn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2015

Diese Seite empfehlen