Kunstauffassung

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von wittma, 11. Juli 2011.

  1. wittma

    wittma Neues Mitglied

    hey Leute, wer von euch kann mir was über keltisches Kunstverständnis erzählen, bzw. kennt ein Buch drüber?
     
  2. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Was genau meinst du hier mit Kunstverständnis? Ich meine was heute als Kunst durchgeht.. es ist fraglich ob Archäologen das in 500 Jahren sagen "ach diese zusammengeklebten Staubsauerteile sind Kunst!". Aber nun mal Spaß beiseite, meinst du was man mit "Kunstgegenständen", also meist sakral gedeuteten Gegenständen Aussagen wollte? Absolute Wahrheiten wirst du hier nicht bekommen, bei den meisten Gegenständen die keinen direkten Nutzen hatten geht die Deutung aber in Richtung "sakral"
     
  3. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Bis jemand antwortet der einen guten Literaturtipp hat:
    Ich habe einen Titel hier, die Reihe ist allerdings vom Text her eher mit Vorsicht zu genießen. Aber ich habe mal ein paar Beispiele rausgesucht, die Dir einen Einstieg bieten können:

    Kessel von Gundestrup ? Wikipedia

    Tarasque - Wikipédia

    Pfalzfelder Flammensäule ? Wikipedia

    zurück
    Die keltische Frstin von Reinheim

    Keltische Kunst ? Wikipedia

    The archaeology of Celtic art - Google Bücher


    Ich hatte mit mehr Wiki gerechnet, vielleicht findest Du selbst noch Seiten mit mehr Content, wenn Dir die Bilder gefallen. Dass der Autor Franzose ist, hat seine Bildwahl wohl auch beeinflusst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2011
    1 Person gefällt das.
  4. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Susanna Berndt Keltische Daseinsdeutung und die Latènekunst

    H.J. Eggers Kelten und Germanen

    Miranda Green Symbol and Image in Celtic Religious Art, Celtic Art: Symbols & Imagery, Animals in Celtic Life and Myth, Celtic Art, Seeing the Wood for the Trees: The Symbolism of Trees and Wood in Ancient Gaul and Britain

    Sabine Heinz Symbole der Kelten

    Venceslas Kruta, Paul Marie Duval Universum der Kunst, Die Anfänge Europas (Bd.38)

    Anne Ross Pagan Celtic Britain
     
  5. Ogrim

    Ogrim Aktives Mitglied

    Immer noch lesenswert, auch wenn es sehr alt ist:
    Paul Jacobsthal, "Early Celtic Art", Oxford 1944.
    Darin geht es nämlich auch um die Prozesse und Ideen hinter der keltischen Kunst. Ich hab es mit grossem Ertrag gelesen.

    Ansonsten würde es helfen, wenn du etwas konkreter wirst und dich auf eine Art von Kunstdenmälern festlegst - es sei denn, es geht dir um den Überblick.
     
  6. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Ein Kenner der Laténekunst Otto Hermann-Frey, der hat einiges zur keltischen Kunst geschrieben.
     
  7. andrix8888

    andrix8888 Aktives Mitglied

    Zoomorphe und andromorphe Fibelformen

    Am besten geeignet wären da die Fibelformen der Frühlatene,mit ihrer zoomorphen und andromorphen Ornamentik.Bei Google könnt ihr die dann finden oder in Privatsammlungen,soweit vorhanden auch in den Sammlungen der Museen.Stichwort: Gleichberge bei Römhild,Füstengrab vom Glauberg,Waldalgesheim,etc,Fischblasenornamentik,kleine Eberplastiken,usw
    Der Marco kann ja mal was vorstellen ,wenn er will,dann können wir das mit anderen Stücken vergleichen,
     
  8. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Besser wäre es tatsächlich das Thema zeitlich einzugrenzen. So als Vorschlag:
    Frühlaténe, Mittel, und Spätlaténezeit.
     

Diese Seite empfehlen