Kurrentschrift bei Geburtsurkunde von 1928 lesen

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Howardo, 2. März 2021.

  1. Howardo

    Howardo Mitglied

    Hallo.

    hier ein Foto der Geburtsurkunde meiner Großmutter von 1928. Habe ich die Kurrentschrift richtig gelesen?

    @Sepiola
    @Jkt9

    :)

    Mein Urgroßvater heißt Ernst Paul Günther, meine Urgroßmutter Augusta Camilla Günther geborene Thierfelder?

    Gewohnt haben Sie in der Borussiastrasse 23a in Hamborn.

    Meine Grossmutter hiess Edith Anneliese Günther?

    Was ist obe als Beruf meines Urgrossvaters angegeben?

    Hilfsbauarbeiter?

    Danke für eure Hilfe.

    Grüsse Frank
     

    Anhänge:

  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Tiefbauarbeiter.

    Auguste.

    Interessant, dass die Vornamen in deutscher, aber die Nachnamen in lateinischer Current gefasst sind. Eigentlich kenne ich das so, dass Namen insgesamt in lateinischer Current gefasst sind, zumal da ja auch lateinische Namen (Auguste, Camilla) dabei sein.
     
    Howardo gefällt das.
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    ... und Cammilla ist tatsächlich mit zwei m geschrieben...
     
    Howardo gefällt das.
  4. Howardo

    Howardo Mitglied

    Ok vielen Dank!

    und ist der Geburtsname meiner Urgroßmutter also wirklich Thierfelder?
     
  5. Howardo

    Howardo Mitglied

    @Sepiola

    Hallo,

    habe ich den Geburtsnamen meiner Urgroßmutter mit Thierfelder richtig gelesen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das T ist etwas eigenartig, aber ich würde auch Thierfelder lesen.
     
    Howardo gefällt das.
  7. Howardo

    Howardo Mitglied

  8. Howardo

    Howardo Mitglied

    Hallo nochmal.
    Heute kam die Geburtsurkunde meiner zweiten Großmutter.

    @Sepiola

    ich habe das jetzt wie folgt entziffert:

    Friseur Karl Reinert und seine Ehefrau Hedwig Franziska Reinert, geborene Wehler wohnhaft in der Ringstraße 36 in ...kann ich nicht lesen...

    Tochter heißt Ilse Maria Reinert.

    Ist das so korrekt?

    Den Geburtsnamen von Hedwig (wehler?) und den Wohnort bin ich mir nicht sicher.

    Ich bitte freundlicherweise um Hilfe.

    vielen Dank!

    mfg
     

    Anhänge:

  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wahrscheinlich Holthausen, Ringstraße 36. Holt- und Holzhausen sind häufog vorkommende Ortsnamen.

    wohnhaft bei ihm zu seiner Wohnung

    Der Geburtsname der Mutter kann Wehler oder Wehsler lauten.
     
    Howardo gefällt das.
  10. Howardo

    Howardo Mitglied

    @El Quijote

    dann ist es Holthausen in Herne, denn in Herne ist sie geboren!
     
  11. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Laut Google Maps gibt es heute eine Ring-Straße in Herne-Sodingen (Sodingen ist offenbar der Ort, wo die Meldestelle war, denn Sodingen wird in dem Dokument ja als Ort der Meldung genannt). In Herne Holthausen (so wie die Grenzen davon in Google Maps eingezeichnet sind) gibt es keine Ringstraße (mehr). Wobei ich auch den Eindruck habe, dass das, was als Herne-Holthausen gekennzeichnet ist, eher Einfamilienhäuser aus der Zeit nach dem WKII sind, also das heutige Herne-Holthausen 1928 kaum mehr als ein Weiler gewesen ist. Aber dieser Eindruck rührt freilich nur von der Betrachtung aus Google Maps her. Google Streetview gibt es in Dtld. ja kaum, weil unser Datenschutz so streng ist.
    Die Frage ist halt, wie 1928 Holthausen und wie Sodingen wahrgenommen wurde.
     
    Howardo gefällt das.
  12. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Nein!
    Die Familiennamen (und auch der Ortsname Holthausen) sind immer in lateinischer Schrift geschrieben, nicht in Kurrent.
     
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Sehe ich durchaus ein (du zitierst mich, obwohl da Howardo im Zitat steht), aber wie liest du den Namen der Mutter dann? Welpler? Hältst du es nicht für möglich, dass der Schreiber zwischen deutscher und lateinischer Kurrent innerhalb eines Wortes gewechselt hat?

    die krux mit dem h.jpg
     
  14. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Ich sehe keinen Anlass zu dieser Vermutung.
    Da steht Weſsler in lateinischen Buchstaben.
     
  15. Howardo

    Howardo Mitglied

    @Sepiola
    @El Quijote

    Weſsler? Ich kann das nicht richtig entziffern.

    Heisst das jetzt also Wefsler oder Welser?

    Grüsse
     
  16. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Unterlänge muss irgendwo herkommen. Daher ist Welser ausgeschlossen. Wefsler=Wessler ist plausibel.
     
    Howardo gefällt das.
  17. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    S – Wikipedia
     
    Howardo gefällt das.
  18. Howardo

    Howardo Mitglied

    Alles klar. Vielen Dank an alle!
     
  19. Howardo

    Howardo Mitglied

    @Sepiola @El Quijote

    Hallo Allerseits, ich habe nunmehr über eine spätere Heiratsurkunde meiner Grosseltern die BEstätigung, dass meine o.g. Urgrossmutter tatsächlich Weßler hies. Danke hierfür nochmals.
     
    flavius-sterius gefällt das.

Diese Seite empfehlen